Handball NLB
RTV vor dem spannenden Derby in Möhlin – mit einem Novum im Schweizer Spitzenhandball

In der zweitletzten Runde der regulären NLB-Meisterschaft erwartet die Handballer des RTV 1879 Basel der heikle Gang zum stets spannenden und emotionsgeladenen Derby beim Lokalrivalen TV Möhlin.

Meinrad Stöcklin
Merken
Drucken
Teilen
Der RTV trifft am Samstag auf Basel

Der RTV trifft am Samstag auf Basel

KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Die Fricktaler sinnen zweifellos auf Revanche für die Niederlage im Hinspiel am Freitag, 8. Dezember 2017, als der RTV die Partie souverän mit 29:22 (15:8) für sich entschieden hatte. Die Partie zwischen Möhlin und RTV beginnt am Samstag, 28. April 2018, um 19:00 Uhr in der Steinlihalle in Möhlin.
Für den RTV ist die Partie eine weitere wertvolle Standortbestimmung im Hinblick auf die Aufstiegs-Playoffs zur NLA, welche am 12. Mai mit einem RTV-Heimspiel in Basel beginnen und in welchen der RTV maximal fünfmal (innert 12 Tagen!) auf den STV Baden trifft.

Novum im Schweizer Spitzenhandball

Zunächst aber gilt die volle Aufmerksamkeit dem Derby in Möhlin. Der RTV ist unangefochten und uneinholbar Tabellenführer (mit 22 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage in bislang 24 Spielen). Möhlin figuriert aktuell auf dem guten vierten Platz, der Rückstand auf den RTV beträgt satte 16 Punkte.
Am Samstag in Möhlin kommt es übrigens zu einem Novum im Schweizer Spitzenhandball: die Partie wird von den beiden Speakern beider Vereine gemeinsam kommentiert. Dies als Zeichen des gegenseitigen Respekts und Wertschätzung sowie - bei aller Rivalität - als Symbol für den Handball in der ganzen Region Nordwestschweiz.