Rollhockeyclub
RHC Gipf-Oberfrick im Glücksgefühl

Die Erste Mannschaft des RHC Gipf-Oberfrick hatte am Samstag den RHC Münsingen zu bezwingen.

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Nach zwei gewonnen Spielen wollten sie natürlich auch diesen Match für sich entscheiden, doch anfangs lief es nicht ganz so wie es die Fricktaler wollten. Sie waren unkonzentriert und spielten nicht gut zusammen. Mike Dornbierer konnte erst nach 7 Minuten den Führungstreffer machen, doch kurz darauf musste der Gipfer Torhüter Daniel Büchli 2 mal hinter sich fassen. Die Fricktaler wachten auf und Simon Näf konnte wieder auf 2:2 ausgleichen. Noch in der selben Minute konnte Münsingen wieder in Führung gehn, aber es war ihr letztes Tor. Florian Kläui gelang vor der Halbzeit gleich ein Doppelschlag. Die Mannschaften gingen mit einem 4:3 in die Halbzeit.

Simon Näf eröfnete die zweite Halbzeit mit einem schönen Schuss ins gegenerische Tor. Florian Kläui und Garipf Näf schafften bis zur 47 Minute ein 10:3. Die Heimmatschaft gab nochmals alles und Simon Näf, Mike Dornbierer und Daniel Amsler konnten vor dem Endpfiff auf 14:3 erhöhen.

RHC Gipf-Oberfrick zeigte eine gute Leistung und konnte wieder einmal zeigen das sie eine starke Mannschaft sind.

Es spielten: Daniel Büchli, Daniel Amsler (2), Mike Dornbierer (2), Simon Näf (3), Florian Kläui (5), Hanspeter Schwarb (Trainer), Garip Näf (2) und Jürg Dornbierer

Nächstes Heimspiel: 5.5.2012

Anpfiff : 19:00 Uhr

Aktuelle Nachrichten