Quartierverein Wettingen Dorf
Reisebericht Männerriege STV Wettingen

René Wyss
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am Fuss des Piz Mundaun

Am Fuss des Piz Mundaun

Beginnen wir mit dem Rückblick: Es war einfach super! Perfekt vorbereitet, wunderschöne Gegend um den Piz Mundaun, kaum spürbare Steigungen, herrlich heisses Wetter, sowie humorvolle, erfrischende, klärende und tiefgründige Männergespräche.

Mit der SBB, der Rhätischen Bahn und mit Postauto gelangten wir nach Vella am Fusse des Piz Mundaun GR. Martin, unser Reiseleiter, hatte die Gegend im Griff, kannte jeden Ortsnamen, jede Kurve, jede Abzweigung und jedes Restaurant. Leider waren ihm die Steigungen nicht so geläufig. Mehrmals kriegten wir zu hören: „Bis zur Kurve und dann geht es nur noch gerade aus“. Hatten wir die Kurve erreicht, kam die nächste Steigung. Welche Kurve Martin schlussendlich meinte, ist uns bis jetzt nicht bekannt.

Nach kurzen Zwischenhalten, u.a. im Restaurant Bündner Rigi, erreichten wir unsere Unterkunft Cuolm Sura. Empfehlenswert sind die gastfreundlichen Wirtsleute, die saubere Einrichtung, der Swimmingpool und das Menü „Heisser Stein“. Erholt von den Tagesstrapazen konnten wir uns wieder den so wichtigen, einmaligen, lustigen und spannenden Männergesprächen widmen.

Am zweiten Tag ging auf den Piz Mundaun. Das Panorama liess die Schweisstropfen schnell vergessen. Weiter ging es Richtung Wali und danach zu Fuss oder mit dem Trottinett nach Meierhof.

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei dir Martin für die hervorragende Organisation dieser zwei wunderschönen Tage. Bei den anderen Männerrieglern bedanke ich mich für die einmalige, freundschaftliche und kurzweilige Gesellschaft. Das ist Kameradschaft vom Feinsten.

Interessiert? Falls auch du Teil von dieser tollen Gesellschaft sein möchtest, lade ich dich herzlich an einem Donnerstag ab 20.15 Uhr in der unteren Zehntenhofturnhalle zu einem Schnuppertraining ein.

René Wyss, Präsident

Aktuelle Nachrichten