SVP Schweizerische Volkspartei
Reise ins Weinbaumuseum Tegerfelden

Thomas Friker
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Knapp 30 Personen stiegen bei trübem Wetter in den Car ein. Wetter also, das geradezu prädestiniert war für einen Museumsbesuch. Unser Ziel war das Kantonale Weinbaumuseum in Tegerfelden, wo wir vom Präsidenten des Museums-Vereins, Grossrat Walter Deppeler, in Empfang genommen wurden. Unter seinen fachkundigen Ausführungen verfolgten wir auf drei Stockwerken den Weg des Weins von der Rebe bis zur Flaschenabfüllung. Während dem gut einstündigen Rundgang erzählte er alles Wissenswerte zur Geschichte der Kelterei und Küferei, zu Trauben, Reben und natürlich dem Wein. Danach fuhren wir weiter auf den Familienbetrieb Alter Berg der Familie Deppeler. Bei einem kurzen Gang durch seine Rebberge wurden uns die verschiedenen Arbeiten an einem Rebstock bis zur Ernte erläutert. Bei der anschliessenden Besichtigung des Weinkellers begann die Degustation mit zwei prämierten Weissweinen zusammen mit feinem Speckzopf, Endinger Bunkerkäse und Rohessspeck. Die feine Verköstigung durch den Partyservice der Gebr. Werder aus Endingen ging weiter mit einem Salatteller und Blanc de Noir. Zum Hauptgang Aargauer Braten mit Gratin und Gemüse stellte uns Walter Deppeler zwei seiner Rotweine vor. Wir hatten die Ehre und Freude, seinen erst Ende August an der Mondial des Pinots 2012 mit der Médaille Grand Or gekürten Pinot noir Barrique zu geniessen. Mit einer feinen Rüeblitorte, Portwein und Kaffee mit Spirituosen wurde der feine Genussabend abgeschlossen. Nach den vielen von Walter Deppeler erhaltenen Ausführungen über seine Weine hiess es, Abschied zu nehmen. Mit den gegenseitigen guten Wünschen für einen erfolgreichen Grossrats-Wahlkampf verabschiedete er sich besonders bei den drei anwesenden Kandidierenden aus dem Bezirk Aarau, bei Daniel Kopp, Brigitte Siegentaler und Grossratskollegin Vreni Friker. (TFR)