Schwimmclub Fricktal
Regonale Meisterschaft: elf Finalteilnahmen

Anna Grüne
Drucken
Teilen

24 Fricktaler sprangen am letzten Juniwochenende bei der Regionalen Meisterschaft im Freibad St. Jakob in Basel ins kühle Nass. Knapp die Hälfte aller Starts konnten bei besten Bedingungen nochmals in neuer Bestzeit beendet werden. Für die meisten Fricktaler ist damit die Saison beendet. Mit Eliane Willemsen, Joel Weiss, Fabian Hafner und David Willemsem starten vier Schwimmer am kommenden Wochenende bei der Sommer Schweizermeisterschaft in Romanshorn. Julius Ilten, Joel Weiss und Bigna Schall sind bereits für die Nachwuchs-Schweizermeisterschaft Ende Juli qualifiziert, David Willemsen kann in Romanshorn noch nachziehen.

Elf nachmittägliche Finalteilnahmen erreichte das Fricktaler-Team und erschwamm dabei einen kompletten Medaillensatz. Hinzu kamen noch ein Sieg, zweimal Silber und fünfmal Bronze in den Alterskategorien, die am Vormittag ausgeschwommen wurden. Gleich in vier Finalläufen startete Eliane Willemsen (Kaisten). Sie siegte dort, wie auch vormittags in der Kategorie 17 Jahre und älter, souverän über 100m Rücken in neuer Bestzeit von 1.08,54. Silber erreichte Eliane in 32,05 (B) über 50m Rücken sowie Platz 4 über 200m Rücken und Platz 8 über 200m Freistil. Ebenfalls in zwei Rückenfinals schwammen ihre Geschwister Annick und David Willemsen. Annick sicherte sich Platz 6 über 100m (1.13,25) und Platz 8 über 50m Rücken (33,84), David holte Bronze im Finale und Silber in der Kategorie 17 Jahre und älter über 200m Rücken (2.24,18), im Finale über 50m Rücken schwamm er auf Platz 6, in seiner Kategorienwertung sicherte sich der 17-Jährige Bronze in 30,16 (B). Mit Silber in ihrer Kategorie schwamm Bigna Schall (Wölflinswil) ins Finale über 200m Schmetterling, wo sie in 2.38,96 Platz 4 belegte. Platz 6 in 1:10,88 erreichte sie im Finale über 100m Schmetterling. Joel Weiss (Gipf-Oberfrick) belegte in neuer Bestzeit von 1.04,03 Platz 7 im Finale über 100m Schmetterling, bei den 15- und 16-Jährigen schrammte er mit Platz 4 knapp an den Medaillen vorbei. Über 200m Schmetterling pulverisierte er seine bisherige Bestzeit um gut 12 Sekunden und schwamm in 2:24,92 auf Platz 5.
Bronze bei den 13- und 14-Jährigen holte Rebecca Rau (Lörrach) über 200m Schmetterling in 3.06,26. Silvan Kopp erschwamm Bronze über 50m Schmetterling (37,44 B) in der Kategorie 12 Jahre und jünger. Ihren ersten Wettkampf nach längerer krankheitsbedingter Pause absolvierte Lara Hugenschmidt (Frick) und sicherte sich gleich in neuer Bestzeit von 32,36 über 50m Schmetterling Platz 4 bei den 13- und 14-Jährigen. Ebenfalls Platz 4 (12 Jahre und jünger) erreichte Lewis Rippstein (Frick) in 40,83 (B) über 50m Rücken. Julius Ilten (Kleindöttingen) schwamm mit Platz 7 über 100m Brust (1.27,97) ebenso in die Top Ten seiner Kategorie wie Cynthia Wiedemann (Rheinfelden) mit Platz 9 in 34,17 (B) über 50m Freistil.
Mindestens einmal unter die besten zwanzig schwammen alle übrigen Fricktaler. Platz 11 sicherten sich Fabian Hafner (Jg. 00, Gipf-Oberfrick) über 200m Brust (2.57,83), Lia Schiess (Jg. 06, Frick) über 100m Rücken in 1.30,18 (B) und Gian Wächter (Jg. 02, Oeschgen) über 400m Freistil (4.44,84 B). Platz 12 erreichte Svenja Steiner (Jg. 03, Anwil) über 200m Brust (3.14,50 B). Auf Platz 13 schwammen Lina Jörnmark (Jg. 05, Rothenfluh) über 100m Rücken in 1.31,30 (B), Ramon Meier (Jg. 00, Ueken) über 50m Freistil in 27,42 (B), André Mudry über 100m Rücken in 1.14,86 und Jolina Wächter (Jg. 04, Oeschgen) über 100m Schmetterling (1.29,82). Platz 14 ging über 100m Brust (1.40,24 B) an Samuel Zidek (Jg. 04, Herznach). 16. wurden Yelda Bostan (Jg. 06, Stein) über 50m Schmetterling (39,75 B), Annika Fey (Jg. 04, Frick) über 200m Rücken in 3.00,11, Enya Pietzonka (Jg. 04, Magden) über 200m Brust (3.24,87), Larissa Sutter (Jg. 04, Frick) über 50m Freistil (32,70 B).

Erfolgreich agierten auch die Staffeln. Über 4x100m Freistil sicherten sich Joel Weiss, André Mudry, Ramon Meier und David Willemsen Platz 5, Platz 6 holten Willemsen, Fabian Hafner, Weiss und Meier über 4x100m Lagen. Platz 9 über 4x50m Freistil ging an Silvan Kopp, Julius Ilten, Lewis Rippstein und Samuel Zidek. Jeweils Platz 8 sicherten sich Rebecca Rau, Lara Hugenschmidt, Jolina Wächter und Larissa Sutter über 4x50m Freistil bzw. Annika Fey (Frick), Svenja Steiner, Rau und Sutter über 4x50m Lagen.

Aktuelle Nachrichten