Damenturnverein
Regionalturnfest Leerau 17./18. Juni 2016

DTV Muhen
Merken
Drucken
Teilen

DTV Muhen erringt 5 Medaillen und landet in den „top five“

Bereits am Freitag traten 5 Teams im Einzelwettkampf Gymnastik an. In der Gymnastik Einzel wehte es Nina Kofler mit der Band-Übung wörtlich über die Bühne. Sie konnte nach der vom Winde verwehten ersten Übung bei der zweiten ohne Handgeräte wieder Punkte gut machen und landete auf dem dritten Platz. Melanie Haller überzeugte in beiden Übungen mit Sicherheit und Ausdruck. Ihre dramatischen Darbietungen trugen ihr Silber ein. Der Routinier Remo Murer wirbelte mit den beiden Handgeräten Band und Keulen gewohnt über die Fläche und sicherte sich den Sieg in der Einzelkategorie.

Ebenfalls am Start waren die beiden zu zweit Paare. Michelle Bucher und Sandra Schmid mussten den ersten Podestplatz ihren jüngeren Vereinskolleginnen Nina Kofler und Diana Solenthaler überlassen. Die beiden präsentierten souverän zwei starke Choreographien und überzeugten Publikum und Wertungsgericht zugleich. Gold und Silber in der Kategorie zu zweit ging somit an den DTV Muhen.

In der Hoffnung, dass am Samstag das Wetter ebenfalls mitspielt, gingen 18 Turnende des DTV Muhen an den Start. Genau zur Startzeit der Übung ohne Handgerät öffnete Petrus seine Tore und der Himmel entleerte sich über den eleganten Gymnastinnen. Besser hatten es da die Reifgymnastinnen. Das Wetter drehte auf Sonne und die ausdruckstarke Übung konnte von den Gymnastinnen in gewohntem Schwung präsentiert werden. Sie erreichten die Höchstnote des Vereins mit 9.30. Den Abschluss machten die Aerobic-Turnerinnen, welche mit einer soliden Note zu einem Gesamttotal von 27.01 Punkten verhalfen. Es ist eine Riesenfreude, dass der DTV Muhen mit den Leistungen in den „top-five“ bei 55 Vereinen der 3. Stärkeklasse landete.

Zum Abschluss wurde von drei Turnenden Abschied genommen. Nach den Sommerferien gründen diese die neue Gruppe „ü35“.

RM/20.06.2016