Frauenbund Leuggern
Projekt "warme Füsse" erfolgreich abgeschlossen

Ueber 120 handgestrickte Sockenpaare reisen zu Weihnachten nach Rumänien

Claudia Etter
Drucken
Teilen
5 Bilder

Der Frauenbund Leuggern hat im September Unterstützung beim Sockenstricken gesucht und auch zahlreiche hilfsbereite Frauen gefunden. Zum einen wurde zu Hause fleissig gestrickt, dass die Nadeln wackelten. Zum andern hatten jene, die sich nicht alleine ans Werk wagten, an zwei Abenden im September und Oktober Gelegenheit, die Kenntnisse aufzufrischen oder das Sockenstricken gar neu zu erlernen. Christine Zbinden, Handarbeitslehrerin Full, hatte sich bereit erklärt die fachmännische Leitung und Unterstützung unentgeltlich zu übernehmen.

Die Helferinnen wurden mit entsprechenden Vorlagen, Anleitungen und vielen Ideen eingedeckt und ihre Tipps und Tricks erleichterten die Arbeit. Fiel mal eine Masche runter oder wusste Frau nicht mehr, bei welcher Runde sie war, so bot Frau Zbinden Hilfestellung. Die Frauen fanden Spass am Stricken und so wurde immer wieder neue Wolle abgegeben, damit das Strickfieber auch gestillt werden konnte.

In der Zwischenzeit sind nun über 120 handgestrickte Sockenpaare in allen Farben und in verschiedenen Grössen zusammen gekommen und warten nun darauf, nach Rumänien zu reisen. An Weihnachten werden sie zusammen mit Gummistiefeln an Kinder und Familien in Not verteilt.

An dieser Stelle dankt der Frauenbund Leuggern allen "Lismifrauen" für die vielen Arbeitsstunden und Frau Zbinden für die tolle Kursleitung. Bestimmt werden Ihnen die Kinder gross und klein dankbar sein, wenn sie die kalte Winterzeit in wohlig warmen Socken und Stiefeln verbringen können. (ce)

Aktuelle Nachrichten