Pontoniere Baden
Pontoniere Baden machen die Pisten unsicher!

Fabian Flück
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Schnee.jpg Es schneit und schneit

Schnee.jpg Es schneit und schneit

Am Wochenende vom 22. März verbrachten die Pontoniere Baden gemeinsam ein sportliches wie erholsames Wochenende im Hoch-Ybrig.

Frühmorgens versammelten sich vergangenen Samstagmorgen 10 Schneebegeisterte der Pontoniere bei ihrem Vereinshaus. Als jeder Mensch und Ski seinen Platz in einem Fahrzeug gefunden hatte machte man sich auf Richtung Innerschweiz zum Hoch-Ybrig.

Obschon wir wegen des schon lange Zeit schönen und warmen Wetters erwarteten über grüne Wiesen Ski fahren zu müssen mehrten sich am Wegrand langsam aber sicher die weissen Stellen. Mit rund 70 Zentimetern Schnee auf der Piste sah man die emsige Schar schon bald in atemberaubendem Tempo die Pisten runterzubrettern. Nach dem gemeinsamen Mittagessen verschlechterte sich die Sicht leider zusehends, so übten die meisten Grüppchen bald den Einkehrschwung und man Entschied sich früher als sonst über die Ibergeregg zum Badenerhaus zu fahren.

Soviel Bewegung gibt Hunger so konnten alle das Abendessen kaum mehr erwarten. Nach der Stärkung mit Cordon Bleu und Spaghetti ging der Abend in geselliger Runde noch weiter, bis jeder früher oder auch etwas später ins Bett ging.

Über Nacht hatte es zu schneien begonnen und wollte nicht mehr aufhören, so dass man sich nach dem reichlichen Morgenessen entschied den Heimweg unter die Räder zu nehmen.

Um die verspannten Muskeln zu lockern entschied sich eine kleine Gruppe sich am Nachmittag nochmals zu treffen um sich im Thermalbad Zurzach von den Strapazen zu erholen.

Aktuelle Nachrichten