FDP.Die Liberalen
Podium "Völkerrecht vor Landesrecht" 19.08.15

Werner Hogg
Drucken
Teilen

Die Dietiker Ortsparteien FDP und SVP organisieren am Mittwoch, 19. August 2015, eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema „Landesrecht vor Völkerrecht“. Zum Wortgefecht eingeladen sind Doris Fiala, Nationalrätin FDP und Hans-Ueli Vogt, Kantonsrat und Ständeratskandidat SVP. Die Gesprächsleitung hat Jürg Krebs, Chefredaktor der Limmattaler Zeitung. Der Anlass beginnt um 20.00 Uhr und findet in der Sommerau Dietikon statt. Im Anschluss an die Diskussion wird ein Apéro offeriert.

Die SVP kritisiert, dass das Völkerrecht immer mehr unser Landesrecht beeinflusse. Sie hat deshalb die Volksinitiative „Schweizer Recht geht fremdem Recht vor“ lanciert. An der Ausarbeitung des Initiativtextes war Hans-Ueli Vogt massgeblich beteiligt. Als engagiertes Mitglied des Europarates weiss Doris Fiala besonders gut, wie wichtig die Errungenschaft der Europäischen Menschenrechtskonvention auch für die Schweiz ist und dass sie nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden darf. Diese unterschiedlichen Standpunkte versprechen eine spannende und kontroverse Diskussion. Wenn Sie interessiert sind, diese Debatte mitzuverfolgen, sind Sie herzlich eingeladen.

Aktuelle Nachrichten