Turnverein
Podestplätze und Auszeichnungen für die Dottiker Turner

Mittelländischen Nachwuchsmeisterschaften in Kerns

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Am Samstag, 17. April trafen sich die Kunstturner der Verbände Solothurn, Luzern / Ob- & Nidwalden sowie dem Aargau zu den Mittelländischen Nachwuchsmeisterschaften. 16 Turner des STV Dottikon stellten sich im zweiten Wettkampf der Saison der Konkurrenz.

Am Morgen fand der Mehrkampf der EP Turner statt. Fast 90 Jungs der Jahrgänge 2000-2004 turnten mit. Vier Dottiker erreichten eine Klassierung in den Auszeichnungsrängen und durften die Medaille in Empfang nehmen. Dies sind: 30. Raphael Lüthi, 34. Silvan Villiger, und je im 44. Flavio Castellani & Bryan Pellegrino. Die restlichen Jungs belegten die Plätze: 65. Nicolas Stulz, 70. Silvan Saxer, 83 Gian Schlegel.

Beim Programm der P1 Klasse gelang Sasha Nauer mit dem 2. Rang ein weiterer Podestplatz. Damit konnte er den Podestplatz am Rhytalcup bestätigen. Trotz der stärkeren Konkurrenz gelang es ihm einen sehr guten Mehrkampf zu absolvieren. Die Kampfrichter belohnten seine Übungen mit den gewünschten hohen Noten, die zum tollen 2. Rang führten. Zusätzlich erhielt Philipp Saxer mit dem 26. Rang eine Auszeichnung. Im weiter belegte Timo Schmid den 46. Rang und Pascal Rey den 53. Rang. Keine Auszeichnung gab es im P2 mit den Rängen: 18. Nicolas Nauer, 19. Patrick Meyer, 23. Sascha Meier.

Am frühen Abend war im P3 Manuel Schmid des STV Dottikon im Einsatz. Mit einem nicht fehlerfreien Wettkampf erzielte er den guten 7. Rang und die verdiente Auszeichnung. Seinen ersten Auftritt bei den „Grossen" im Abendprogramm hatte Ramon Flori. Nachdem er im letzten Jahr noch P3 turnte überspringt er eine Leistungsklasse und geht im P5 an den Start. Den Klassenwechsel konnte er nicht ohne Übungsfehler und Stürze absolvieren. Doch mit dem entsprechenden Schwierigkeitsgrad der Übung konnte er die Abzüge kompensieren und belegte den guten 6. Rang und durfte ebenfalls die Auszeichnung umhängen. (hfl)

Aktuelle Nachrichten