Senioren Oberentfelden
Oberentfelder Senioren besuchen FLYER Huttwil

Grosses Interesse an FLYER-Velos

Rolf Häusler
Drucken
Teilen
13 Bilder

Eine rekordverdächtige Zahl von Oberentfelder Senioren, nämlich deren 108 (!) meldeten sich an für die Besichtigung der Biketec AG in Huttwil. Dort werden die bestens bekannten FLYER Elektro-Fahrräder hergestellt.

Über Dagmersellen - Schötz - Hüswil erreichten wir mit 2 Cars und einem Kleinbus den Zielort.

In 4 Gruppen aufgeteilt besichtigten wir das moderne Fabrikationsgebäude mit den verschiedenen Abteilungen und liessen uns die Produktions-Etappen erklären. Es braucht viele Arbeitsgänge bis die bestellten Elektro-Velos fahrtüchtig an die Händler ausgeliefert werden können. (Kein Direktverkauf ab Werk!)

Im Anschluss an die interessante Besichtigung bestand die Möglichkeit zu Probefahrten in der nahen Umgebung des Werkes, die rege benutzt wurde. Wer weiss, ob sich nicht der eine oder andere Senior ein solches Fahrrad auf die „alten Tage" hin noch zu legt!?

Jetzt war der gemütliche Teil angesagt. Die grosse Gesellschaft fuhr weiter nach Eriswil und dort hinauf zum Bergrestaurant „Ahorn-Alp", wo das vorbestellte Zvieri auf uns wartete. (http://www.ahornalp.ch/html/) Dieses Ausflugsziel liegt auf 1136 M.ü.M. und bietet einen prächtigen Ausblick über das Napfgebiet, sofern das Wetter mitspielt.

Die Heimfahrt führte uns über Gettnau - Mauensee - Sursee ins Suhrental nach Oberentfelden. Ein erlebnisreicher ging damit zu Ende. Der Bericht-erstatter wartet gespannt auf die ersten neu „elektrifizierten" Senioren, die locker im lieblichen Oberentfelden herum kurven. (Bari)

Aktuelle Nachrichten