Reformierter Kirchenchor
Oberentfelder Jugend sammelt für Kinder in Armut

Spende für verschiedene Organisationen.

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

„Du kannst einen Unterschied machen in dieser Welt!" - Diesem Motto folgten die Jugendlichen der Reformierten Kirchgemeinde Oberentfelden. So verkauften die
2.-Präparanden von Diakon Andreas Benz am Tag ihrer Abschlussfeier mit grossem Engagement Kuchen vor einem Grossverteiler und erwirtschafteten innert nur zweier Stunden satte Sfr. 266.-. Am Abend desselben Tages wurden im Jugendgottesdienst X-MADE weitere Sfr. 643.- zusammengelegt. Der tolle Erlös von insgesamt Sfr. 909.- wurde schliesslich zu Gunsten von Kindern in Armut gespendet, je zu einem Drittel an die drei von den Jugendlichen ausgesuchten Organisationen „Compassion", „Diaconia" und „Samaritan Children's Home, Sri Lanka". Bereits Sfr. 42.- reichen für einen Monat aus, um einem Kind Schulbildung, Aufbau von Selbstvertrauen, gesunde Ernährung, christliche Werte und medizinische Versorgung zu ermöglichen. Das macht Mut! So war jedem der Beteiligten am Ende dieses erfüllenden Tages klar: „Ich kann etwas gegen die Armut in der Welt tun!" Stellt sich nun die Frage: Was war für die 2.-Präparanden die wertvollere Urkunde - jene welche sie zur Präparanden-Abschlussfeier im Gottesdienst erhielten oder die Gewissheit, etwas mit Ewigkeitswert getan zu haben?

Andreas Benz