Politische Partei
Nominationsversammlung der SP Sektion Neuenhof

Hans Vogelbacher
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Bei den Gemeindewahlen vom 22.September 13 wird Hanspeter Benz erneut als Gemeinderat und Vizeammann antreten. Unter grossem Beifall der Versammlung erklärte sich Benz bereit, sich für die Geschicke Neuenhofs wiederum voll einzusetzen. Nach zwei Legislaturen (8 Jahre) im Gemeinderat, wovon vier Jahre als Vizeammann, kennt Benz (1954, Bauführer) die Gemeindegeschäfte und -abläufe aus dem ff.

Für den aus der Finanzkommission (FIKO/GPK) zurücktretenden Martin Rast wurde Kurt Reimann, Kassier der SP Sektion Neuenhof, einstimmig als Kandidat für dieses Amt gewählt. Reimann, 1953, Informatiker, gilt als seriöser und gewissenhafter Schaffer; er wird sich in der FIKO bestens bewähren.

Die Traktanden der "Sommergmeind" billigten die Anwesenden nach lebhaften Diskussionen. Insbesondere das Traktandum 3 (Jahresrechnung), das mit einem Aufwandüberschuss - auf gut Deutsch einfach Defizit - von über 3 Millionen Franken abschloss, wurde eingehender besprochen. Grosse Hoffnung, aber auch mit einer gewissen Skepsis, setzt man in die Interessengemeinschaft "Für einen fairen Finanz- und Lastenausgleich", die Neuenhofs Finanzen wieder ins Lot bringen würde.

Zu interessanten Gesprächen führte auch die Vernehmlassung zum "3. Forum Ortsplanung Neuenhof", die vom Ressortvorsteher "Bau", Vizeammann Hanspeter Benz, sachlich vorgestellt wure.

Versammlungsbericht von Geri Röthlisberger