Musikgesellschaft
News und Ausblick der Musikgesellschaft Döttingen

Der neue Dirigent möchte wieder vermehrt junge Musiker gewinnen.

Merken
Drucken
Teilen

Jährlich treffen sich die Vereinsmitglieder der Musikgesellschaft zur ordentlichen Generalversammlung Mitte Januar. Präsident Marco Braccini entschuldigte den Ehrenpräsidenten, Alfons Schifferle-Widmer, welcher sich einer Operation unterziehen lassen musste und daher für noch unbestimmte Zeit nicht Musizieren kann. Die Mitglieder wünschen ihm weiterhin einen guten Verlauf des Genesungsprozesses. Die üblichen, einleitenden Traktanden konnten in Kürze abgewickelt werden.

Der Austritt eines Aktivmitgliedes musste zu Kenntnis genommen werden. Zudem ist ein Ehrenmitglied vom aktiven Musizieren zurückgetreten. Erfreulicherweise konnte Manuel Zimmermann (Sunnehof) als junges Aktivmitglied in den Verein aufgenommen werden.

Der Rückblick des Präsidenten auf die Vereinsgeschehnisse im Jahr 2008 wurden mit Interesse und Applaus aufgenommen. Der musikalische Leiter liess die Aktivitäten im vergangen Jahr nochmals Revue passieren.

Die Wahlgeschäfte waren geprägt mit der Ernennung von Markus Hoppe aus Unteralpfen (Schwarzwald) zum neuen Dirigenten für das Vereinsjahr 2009. Er dirigiert in dieser kleinen Gemeinde oberhalb Waldshut eine 60-köpfige Harmoniemusik mit zahlreichen jugendlichen Bläserinnen und Bläser und will nun sein Wirken als Dirigent in einer Brass Band erweitern. Die MGD ist zuversichtlich mit dem neuen Leiter harmonisch neue Literatur, vorwiegend Unterhaltungsmusik, erarbeiten und vortragen zu können. Als neuer Vicedirigent stellte sich Erich Ramser zur Verfügung. Als neuer Rechnungsrevisor wurde Peter Züricher gewählt.

Die Vereinsrechnung 2008 schliesst mit einem leicht positiven Ergebnis ab, da grössere Ausgaben erst im Jahre 2009 getätigt werden, sodass der Voranschlag einen Aufwandüberschuss vorsieht. 6 Mitglieder konnten für guten Probenbesuch geehrt werden. Im Anschluss an die Versammlung genossen die Teilnehmer ein thailändisches Buffet im Rest. Gambrinus.

Vereinsaktivitäten im Jahre 2009
Der neue Dirigent wird am Palmsamstag, 4. April, sein erstes Konzert in der Kirche dirigieren. Auch die diesjährige Gestaltung des Konzertes soll sich an die gelungenen Auftritte der Vorjahre anschliessen. Auf Einladung eines früheren Aktivmitgliedes, welcher im Kanton Wallis wieder ansässig wurde, nimmt der Verein am Wochenende des 6./7. Juni am Bezirksmusikfest in Fiesch VS teil. Am 25. Juni findet zum Abschluss der Aktivitäten im ersten Halbjahr ein Open Air Konzert beim Altersheim statt. Am Winzerfest vom 2./3./4. Oktober beteiligt sich der Verein im üblichen Rahmen. Das Unterhaltungskonzert mit Theater findet traditionsgemäss am 31. Oktober statt. Weitere öffentliche Auftritte runden die vielseitigen Vereinsgeschehnisse ab.

Nachwuchsförderung
Der neue Dirigent der MGD tendiert, mit der Brass Band publikumsnahe Unterhaltung zu bieten. Man verspricht sich, mit attraktiver Blasmusik auch Jugendliche anzusprechen. Die Verantwortlichen überdenken ein Konzept zur Animierung von Jugendlichen zum Erlernen eines Blechblasinstrumentes, nachdem festzustellen ist, dass sich zur Zeit das Interesse „sehr in Grenzen hält".

Zukunftsperspektiven
Die Musikgesellschaft erfreut sich (immer noch) einer guten Vereinsstruktur und ist bestrebt, die kulturellen Aufgaben im Dorfe wahrzunehmen. Die Brass Band Besetzung ermöglicht dem Verein mit relativ kleinem Bläserbestand zeitgemäss und attraktiv zu Musizieren. Die Zielsetzung richtet sich auf Optimierung des Bläserbestandes und Basisarbeit bei der Nachwuchsförderung.

Weitere Vereinsinformationen bietet Ihnen die Internet-Homepage unter www.mg-doettingen.ch.

Werner Meier, Aktuar