Judo Club
News aus dem Judo Club Bad Zurzach

Am vergangenen Sonntag führte der Judo-Club Bad Zurzach bei bestem Wetter den Sporttag 2010 durch. Pünktlich um 13.30 Uhr - die Meisten sogar deutlich früher - fanden sich rund 25 Jugendliche - zumeist aus dem eigenen Nachwuchs, sowie ein paar Freunde und einige Väter und Mütter - in der Turnhalle Tiergarten ein.

Rahel Kingsley
Drucken
Teilen
5 Bilder

Nach ein paar einleitenden Worten von Marvin Kingsley dem Technischen Verantwortli­chen begann der Sportnachmittag. Nach ein paar Aufwärmübungen und Geschicklich­keitsstafetten in der Halle, wurde der sportliche Teil auf die Aussenanlage verlegt.

Mit grossem Eifer versuchten sich die kleinen und grösseren Judokas als Fussballer und zeigten dabei durchaus einiges Talent. Hüben wie drüben wurde intensiv gekämpft und der Abschluss gesucht, allerdings blieben Tore - ähnlich wie bei der Fussballnational­mannschaft - Mangelware, was dem Eifer der Kids aber keinen Abbruch tat.

Nach einer Verpflegungspause mit frischen Getränken, Kuchen und Salzknabberzeug ging es dann darum einige Dutzend Luftballons mit Wasser zu füllen, um für die nachfol­gende Wasserballonschlacht Munition zu haben. Dass schon beim Auffüllen ein ansehn­licher Teil der Wasserballons defekt erlitt und die meisten Kids schon vor Beginn der ef­fektiven Wasserschlacht ziemlich durchnässt waren, sei hier nur am Rande erwähnt. Die grosse Ballonwasserschlacht konnte dann schliesslich doch noch stattfinden, mit dem Ergebnis, dass zum Schluss im wahrsten Sinne des Wortes, kein Auge trocken blieb.

Nach dem Zusammenlesen der sterblichen Überreste der Ballone und dem Verräumen der Verpflegungsuntensilien und Festbänke fand ein unterhaltsamer und gelungener Sport(nachmit)tag des Judo-Clubs Bad Zurzach - welcher bestimmt allen Teilnehmenden in angenehmer Erinnerung bleiben wird - ein erfolgreiches Ende.

Aktuelle Nachrichten