Schachklub Grenchen
Neues Siegertrio an der Grenchner Stadtmeisterschaft

Andreas Ehrsam
Merken
Drucken
Teilen

Die Stadtmeisterschaft 2019 war ein Kopf-an-Kopf-Rennen wie es im Buche steht. Kein Teilnehmer konnte sich absetzen, deshalb kamen vor der letzten Spielrunde eine ganze Reihe von Spielern für den Titel in Frage. Bemerkenswert: Keiner der letztjährigen Sieger schaffte es dieses Jahr aufs Podest.

Neuer Stadtmeister wurde mit einem hauchdünnen Vorsprung Carlo Stöcklin vor Gilles Bürki. Den dritten Platz eroberte sich Fabrice Aegerter - eine kleine Unachtsamkeit im letzten Spiel verhinderte seinen ersten Titelgewinn. Den undankbaren 4. Rang belegte dieses Jahr Andreas Ehrsam, und dies wiederum nur mit minimalem Abstand auf Rang 3.

Schachlich gesehen war es ein spannendes und äusserst faires Turnier auf hohem Nieveau.

Spass und Spannung am Bänzenblitzturnier
Im Anschluss an die Preisverteilung setzten sich die Schachspielerinnen und Schachspieler erneut an ihre Bretter, um aus 7 Kurzpartien à 5 Minuten den Sieger zu ermitteln. Bei diesem Wettbewerb gewann Paul Lüdi vor Raphael Hadorn und Fabrice Aegerter. Je nach Platzierung erhielten alle Spieler einen mehr oder weniger grossen Gritibänz.

Schlussrangliste Stadtmeisterschaft: 1.Stöcklin Carlo (Grenchen) 2. Gilles Bürki (Biel) 51⁄2 Punkte 3. Fabrice Aegerter (Grenchen) 4. Andreas Ehrsam (Solothurn) 5 Punkte 5. André Brunschwyler (Grenchen) 6. Victor Balli (Schüpfen) 7. Daniel Hänggi (Derendingen) 41⁄2 Punkte 8. Thomas Freiburghaus (Bettlach) 7. Paul Lüdi (Niederbipp) 10. Eduard Giger (Zuchwil) 4 Punkte. Total 22 Klassierte.

Alle Resultate: https://www.skgrenchen.ch/