Verein Krankenmobilien Limmattal, Dietikon
Neue Präsidentin, neuer Präsident gesucht

Margrith Stähli
Merken
Drucken
Teilen

Vor neun Jahren übernahm der dann neu gegründete Verein Krankenmobilien Limmattal das Krankenmobilienmagazin vom aufgelösten Samariterverein Dietikon. Margrith Stähli war von Anfang an mit dabei, zuerst als Vizepräsidentin und ab der ersten Generalversammlung als Präsidentin. Da sie in der Zwischenzeit verschiedene zeitintensive familiäre Verpflichtungen übernommen hat, tritt sie per Generalversammlung 2021 von ihrem Amt als Präsidentin zurück. Am liebsten würde sie sich ganz aus dem Vorstand verabschieden, doch dazu benötigt der Verein dringend mindestens ein weiteres Vorstandsmitglied um alle anfallenden Aufgaben erledigen zu können. Denn Margrith Stähli war nicht nur Präsidentin, sonder auch Protokollführerin, Aktuarin und Webmaster.

Sind Sie auch der Ansicht, dass eine Stadt wie Dietikon weiterhin ein eigenes Krankenmobilienmagazin braucht? Möchten Sie sich in Dietikon engagieren und in einem kleinen Verein im Vorstand mitmachen? So melden Sie sich bei Margrith Stähli 044 741 11 46. Der Arbeitsaufwand für die einzelnen Aufgaben ist nicht allzu gross, man sollte einfach Freude an einer ehrenamtlichen Tätigkeit zu Gunsten der Bevölkerung der Stadt Dietikon (und der umliegenden Gemeinden) haben.