SP Aarau
Nein zum Budget 2013 der Stadt Aarau

Gabriela Suter
Merken
Drucken
Teilen

Die SP will Lebensqualität statt Billig-Stadt

Die SP der Stadt Aarau lehnt die verfehlte Budgetpolitik der Stadt Aarau ab und empfiehlt der Bevölkerung am 24.11.2012 NEIN zum Budget 2013 der Stadt Aarau zu sagen.

Ganz nach dem Motto „Geiz ist geil“ verkauft Aarau sich je länger je mehr als Billig-Anbieter, sprich für wenig Geld gibt‘s wenig Leistung. Der Leistungsabbau erfolgt schleichend in fast allen Aufgabenbereichen der Stadt.

Geiz ist geil – mag sein, Qualität hat aber eben auch seinen Preis. Die SP will der rechten Einwohnerratshälfte auf dem Weg von der Qualitätsstadt zur Billig-Stadt nicht folgen. Die SP steht zu unserer Schulen, zu unserer Jugend, zur Kultur in unserer Stadt.

Nachdem der Einwohnerrat mit 25 zu 23 Stimmen jeweils knapp beschlossen hat unter anderem in den Bereichen Bildung, Jugend, Musikschule und Kultur weiterhin Leistungen abzubauen, sagt die SP am 24.11.2012 NEIN zum Budget 2013. Damit setzt sie sich konsequent für den Erhalt der Lebensqualität in Aarau ein.

www.sp-aarau.ch