Jungwacht Blauring Regionalleitung Brugg
Nationaler Jubla-Tag in der Region Brugg

Ladina Zumsteg
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

JR

Rund 80 Kinder und Jugendliche von Jungwacht Blauring der Region Brugg engagierten sich am nationalen Jubla-Tag zum Thema «mitbestimmen»

Heute Samstag, 13. September fand der nationale Jubla-Tag statt. Auch Kinder und Jugendliche der sechs Scharen, der Region Brugg machten mit und befragten Passanten zum Thema «mitbestimmen». Denn darum dreht sich das diesjährige Jahresthema «Lautsprechohr» von Jungwacht Blauring (Jubla).

Was hätten die Einwohnerinnen und Einwohner von der Region Brugg gerne in ihrer Freizeit gemacht, als sie Kinder waren? Warum war dies nicht möglich? Und wem sollten sie mehr zuhören? Diese und weitere Fragen haben Kinder und Jugendliche der Region Brugg (aus den Scharen Jubla Gebenstorf, Jubla Birmenstorf, Jubla Turgi, Jubla Schenkenbergertal, Blauring Windisch und Jungwacht Windisch) gestellt und spannende Antworten erhalten. Anschliessend konnten sich die Kinder und Jugendlichen bei der Waldhütte Gebenstorf in einem fätzigen Geländespiel austoben. Jede Gruppe hatte das Ziel eine Maschine zu bauen um Energie zu erzeugen, um den Lautsprecher wieder in Betrieb nehmen zu können. Alle zusammen schafften es mit vereinten Kräften den Lautsprecher wieder funktionstüchtig zu machen. Nach dieser spannenden und erfolgreichen Mission traten alle wieder den Heimweg an.

Mitbestimmen: ein Grundsatz von Jungwacht Blauring
Einander zuzuhören und die eigene Meinung einbringen zu können gehört mit dem Grundsatz «mitbestimmen» zu einem festen Bestandteil des Kinder- und Jugendverbandes Jungwacht Blauring (Jubla). Mit dem Jahresthema «Lautsprechohr» wird dieser Grundsatz gestärkt – einerseits im Verband selber mit z.B. einem Radio oder einem Hilfsmittel für die Leitenden, andererseits in der Öffentlichkeit mit dem Jubla-Tag. Alle Informationen zum Jahresthema: www.jubla.ch/lautsprechohr.