Schwimmclub Fricktal
Nachwuchs-Schweizermeisterschaft: Joel Weiss im Finale, wei neue Clubrekorde

Anna Grüne
Merken
Drucken
Teilen

Mit einer kleinen Mannschaft bestehend aus vier Schwimmern nahm der SC Fricktal an der diesjährigen Nachwuchs-Schweizermeisterschaft in Tenero teil. Während die übrigen Schwimmer schon ihre Ferien genossen, absolvierten Bigna Schall (Wölflinswil), Julius Ilten (Kleindöttingen), Joel Weiss (Gipf-Oberfrick) und David Willemsen (Kaisten) zusammen mit den übrigen Sportlern des Schwimmleistungszentrums Nordwestschweiz noch eine zehntägige gezielte Vorbereitung in Basel. Am Vortag des ersten Wettkampftages erfolgte die gemeinsame Anreise ins Centro Sportivo nach Tenero. Top Bedingungen mit kurzen Wegen zwischen Wettkampfstätte, Unterkunft und den Mahlzeiten und eine sehr gut organisierte Meisterschaft erwarteten die Schwimmer.
Am ersten Wettkampftag standen für David Willemsen die 100m Rücken auf dem Programm. Leider konnte der 17-Jährige nicht ganz an seine Leistungen von vor vier Wochen in Basel anknüpfen und schlug in 1.07,13 auf Platz 21 der Juniorenwertung an. Bigna Schall schwamm bei den Juniorinnen in neuer Bestzeit von 1.10,42 auf Platz 28. Am zweiten Tag griff Joel Weiss über 200m Schmetterling ins Wettkampfgeschehen ein. In 2.21,48 pulverisierte er seine Bestzeit und unterbot seinen erst vor drei Wochen aufgestellten Clubrekord um 3 Sekunden. Als 8. qualifizierte sich Joel für das nachmittägliche Finale. Dort konnte er sich nochmals um knapp zwei Sekunden steigern und holte in neuem Clubrekord von 2.19,79 knapp Platz 8. Gleich 3 Fricktaler Starts gab es die letzten beiden Wettkampftage. Am Samstag eröffnete Joel mit neuer Bestzeit von 57,66 und Platz 16 über 100m Freistil. Bigna Schall bestritt über 200m Schmetterling ihr letztes Rennen bei einer NSM. Sie schlug in neuer Saisonbestzeit von 2.38,82 an. Im Gegenzug hatte Julius Ilten seinen ersten Einsatz auf nationaler Ebene. Auch er glänzte mit einer neuen Bestzeit und schwamm in 1.24,93 auf Platz 21 über 100m Brust der 13-Jährigen. Am letzten Meisterschaftstag holte David in neuem Clubrekord von 2.22,60 Platz 15 bei den Junioren über 200m Rücken. Julius steigerte sich über 200m Brust auf 3.05,78 (Platz 26) und auch Joel schlug nach 100m Schmetterling in neuer Bestzeit von 1.03,22 auf Platz 16 an. Die kleine Fricktaler Mannschaft überzeugte mit 8 neuen Bestzeiten bei zehn Starts, 2 neuen Clubrekorden und einer Finalqualifikation bei der diesjährigen NSM. Im Anschluss starteten Schwimmer und Trainer zufrieden in die wohlverdienten Ferien.