Schwimmclub Fricktal
Nachwuchs-Schweizermeisterschaft 2018: Zweimal Finale für Lara Hugenschmidt

Anna Grüne
Drucken
Teilen

Mit Ferienbeginn startete für die vier qualifizierten Fricktaler zusammen mit den Schwimmern aus Basel, Liestal und Bottmingen-Oberwil die gezielte Vorbereitung auf die Nachwuchs-Schweizermeisterschaft als Saisonhöhepunkt. Das Team des Schwimmleistungszentrums Nordwestschweiz absolvierte nach dem gemeinsamen Training in Basel vier tolle Meisterschaftstage in Romanshorn, wo im Seebad alles sehr gut organisiert war. Für die junge Fricktaler Mannschaft, die zum Teil nur knapp die Limiten unterboten hatten, stand v.a. das Bestätigen der Bestzeiten und das Sammeln von Erfahrungen im Vordergrund.
Erfolgreichste Fricktalerin war einmal mehr Lara Hugenschmidt (Jg. 03, Frick). Die 15-Jährige qualifizierte sich über beide Schmetterlingsstrecken in den Vorläufen am Vormittag für die Finals am Nachmittag, wo sie sich jeweils noch steigern konnte. Über 100m Schmetterling schlug sie in 1:10,33 auf Platz 7 an. Auch im Finale über 200m Schmetterling konnte sich Lara nochmal um einen Platz verbessern und schwamm in 2:42,68 auf Platz 5.
Bei ihrem ersten Start auf nationaler Ebene unterbot Yelda Bostan (Jg. 06, Stein) ihre bisherige Bestzeit um zwei Sekunden und holte in 1:20,37 Platz 19. Zum zweiten Mal qualifiziert hatten sich Rebecca Rau (Jg. 04, Lörrach) und Julius Ilten (Jg. 04, Kleindöttingen). Beider erlebten keinen optimalen Start mit Platz 17 in 2:43,20 über 200m Rücken bzw. Platz 22 in 2:38,42 über 200m Lagen, konnten sich über die restlichen Tage jedoch nochmals steigern. Rebecca sicherte sich in guten 2:48,79 Platz 10 über 200m Schmetterling und in 1:18,08 Platz 23 über 100m Rücken. Julius schwamm in 1:21,62 auf Platz 19 über 100m und in 2:57,99 auf Platz 18 über 200m Brust.

Aktuelle Nachrichten