Musikverein Mägenwil-Wohlenschwil MVMW
Musikreise nach Oberwald (Obergoms) VS

Patrizia Meier
Drucken
Teilen

Von der Dampfbahn Furka-Bergstrecke hinüber zu Schweizer Sackmesser und reichlich zu Essen und zu Trinken. Auf der Vereinsreise des Musikvereins Wohlenschwil-Mägenwil war für jeden etwas dabei. Dieses Jahr waren insgesamt 24 motivierte Musikanten und Musikantinnen mit dabei. Am Samstagmorgen ging es mit dem Car los in Richtung Innerschweiz, wo sich der MVMW in Sachseln im Restaurant Bahnhof mit einem Kaffee stärkte. Daraufhin ging die Reise weiter in Richtung Berner Oberland. Mit dem Car über den Brünigpass, der Aareschlucht entlang in Richtung Grimselpass. Auf dem Grimselpass gab es für die langsam hungrigen Musikanten und Musikantinnen den ersten Apéro. Nach der kurzen Rast ging es mit dem Car weiter bis zur Passhöhe. Dort wurde im Restaurant Alpenrösli ein leckeres Mittagessen verspeist. Die Musikanten führte es mit dem Car weiter bis nach Gletsch. Dort erwartete sie eine spannende Führung über die Dampfbahn Furka-Bergstrecke sowie den Rhonegletscher. Nach einem etwas längeren Aufenthalt in Gletsch machten sich die einen zu Fuss, die anderen teilweise mit dem Car auf den Weg in Richtung Oberwald. In Oberwald angekommen erwartete den Musikverein Wohlenschwil-Mägenwil ein Zvieri, organisiert von Kari Savoldi. Nach der Stärkung wurden im Hotel Furka in Oberwald die Zimmer bezogen. Anschliessend war es bereits Zeit für das Nachtessen, bei welchem sich die Musikanten allerlei zu erzählen hatten. Bevor die Musikanten und Musikantinnen das Dessert erhielten, wurde eine kleine Jass Partie gespielt. Der beziehungsweise die beiden Gewinner würden am nächsten Tag noch ihren tollen Preis erhalten. Nachdem dann auch das Dessert verschlungen war, blieben die einen noch eine Weile sitzen, wobei andere sich beizeiten zu Bett legten, um am nächsten Tag fit zu sein. Am Sonntagmorgen erschienen alle rechtzeitig um das ausgiebige Frühstücksbuffet nicht zu verpassen. Nach der wichtigsten Mahlzeit des Tages und einer interessanten Dorfführung durch Oberwald durften sich die Teilnehmer der diesjährigen Musikreise auf eine Überraschung freuen. Da sich der Musikverein in Oberwald, an dem Ort an, wo die Dampfbahn der Furka-Bergstrecke beginnt, befand und Eisenbahnfan Franz Melliger (zusammen mit Toni Seiler) die Musikreise organisiert hatte, war die Vermutung gross, dass eine Fahrt mit der Dampfbahn unternommen wird. Die Vermutung war richtig. Der Musikverein Mägenwil-Wohlenschwil machte sich mit der Dampfbahn der Furka-Bergstrecke von Oberwald auf den Weg nach Realp. Die Fahrt mit der Dampfbahn in der hochalpinen Welt des Rhonegletschers war für jeden ein spezielles Ereignis. Nach einer zweistündigen Fahrt machten sich die Musikanten wiederum mit dem Car auf den Weg in das offiziell kleinste Dorf der Schweiz, Zumdorf bei Hospental. Dort wurde im Restaurant zum Dörfli ein leckeres drei-Gang-Menü genossen. Als auch der letzte seinen Kaffee ausgeschlürft hatte, fuhr die begeisterte Truppe über Andermatt nach Brunnen SZ. Dort angekommen durfte sich der Musikverein auf eine Führung im Swiss Knife Valley Visitor Center bei Victorinox freuen. Hier erhielten die Sieger vom Samstagabend dann auch ichren Preis: Sie durften selbst ein original Schweizer Sackmesser zusammenstellen, welches sie am Ende inklusive einer Gravur mit nach Hause nehmen durften. Zudem erhielten alle Teilnehmer ein kleines Schweizer Sackmesser, das perfekt an jeden Schlüsselanhänger passt. Um die Reise noch ein wenig ausklingen zu lassen, sassen die Musikanten und Musikantinnen in einer Beiz gesellig zusammen und unterhielten sich freudig über das vergangene Wochenende. Die Musikantinnen und Musikanten des MVMW verbrachten ein supertolles Wochenende, das sie noch lange in Erinnerung behalten werden. Für die tadellose Organisation waren Toni Seiler sowie Franz Melliger besorgt. Fotos von der Musikreise auf www.mvmw.ch.

Aktuelle Nachrichten