Musikgesellschaft Bünzen
Musikgesellschaft Bünzen: Mit neuem Präsident optimistisch in die Zukunft

Ralf Wünsch
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Mitte März hielt die Musikgesellschaft Bünzen (MGB) ihre 98. Generalversammlung ab. Höhepunkt des Anlasses waren zahlreiche Ehrungen, die Wahl eines neuen Präsidenten sowie die Aufnahme von drei aktiven Mitgliedern aus der eigenen Jugend .

Präsidentin Claudia Lörtscher kann in ihrer 5. und vorläufig letzten Amtsperiode auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurückblicken. Neben den rund 28 aktiven Musikern hiess die Präsidentin eine ganze Reihe von Ehrenmitgliedern zur Generalversammlung willkommen. Die Traktandenliste wurde in gewohnter Manier zügig abgearbeitet und alle Berichte sauber abgefasst und durch den Verein abgenommen. Wenn in den letzten Jahren oft in der Berichterstattung der GV stand: “In den Ämtern und Chargen hat sich nicht viel geändert“, so ist es in diesem Jahr anders. Dieses Jahr gab einige sehr markante Änderungen:

  • Nach 5 Jahren trat Claudia Lörtscher als Präsidentin zurück. Sie freut sich, wieder eine „normale Musikerin“ zu sein.
    Als neuer Präsident wurde Lukas Müller mit grossem Applaus gewählt. Es spricht für die MGB, dass sich ein so junger und engagierter Musiker für dieses Amt zur Verfügung gestellt hat!
  • Ebenfalls kürzer treten möchte Roman Müller. Er trat nach 35 (!!) Jahren als Vizedirigent zurück.
    Hier springt als neuer Vizedirigent Markus Schneider ein.
  • Auch die Musikkommission verändert sich: Samuel Schiess gibt nach 4 Jahren sein Amt als Obmann ab. Als neuer Obmann wurde Theo Hauser gewählt.

Die MGB dankt Claudia Lörtscher, Roman Müller und Samuel Schiess für die grossartige Arbeit in den Chargen. Alle Amtsträger wurden einstimmig für das nächste Vereinsjahr bestätigt. Der Vorstand geht neu in folgender Besetzung in die Runde: Lukas Müller, Conny Fischer, Gregor Kuhn, Nadine Schmidle, Markus Schneider, Maurus Schober und Ralf Wünsch. Riccardo Vegezzi wurde als musikalischer Leiter bestätigt.

Nachwuchs erfolgreich integrieren

Protokoll, Jahresbericht und Jahresrechnung wurden einstimmig angenommen. Die Bilanz wurde mit einem leichten Verlust abgeschlossen. Grund dafür war die im Sommer durchgeführte Musikreise ins Tessin. Die MGB hat dieses Jahr keine Austritte zu verzeichnen, im Gegenteil es konnten drei Musiker aus den eigenen Jungen in den Verein aufgenommen werden:

Colin Schär (Cornet), Simon Zehnder (Cornet) und Fabian Battiston (Es-Horn). Das Projekt "Integration von Jungmusikanten" konnte somit erfolgreich umgesetzt werden.

Nicht nur deshalb schaut die MGB zuversichtlich in die Zukunft und engagiert sich weiterhin stark in der Jungmusik: Dirigent Riccardo Vegezzi wird sich weiter verstärkt um die Integration von Musikschülern kümmern. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Musiklehrer Martin Aregger wird fortgesetzt und es wird verstärkt daran gearbeitet, neue Jungmusiker zu gewinnen.

Erfolgreiches Vereinsjahr 2013

Rückblickend war die Musikreise in das Tessin der Höhepunkt des Vereinsjahres 2013. Rund 20 Musikantinnen und Musikanten mit ihren jeweiligen Partnern erwartete Traumwetter in Ascona, wo die MGB bei einem rund einstündigen Konzert zahlreiche Passanten auf der Piazza beglückte. Grosser Dank geht an die Organisatoren Nadine Schmidle und Lukas Müller, dem neuen Präsidenten, die ein interessantes und abwechslungsreiches Programm boten.

Wie jedes Vereinsjahr bildete das Jahreskonzert im Januar 2014 den krönenden Abschluss. Die Musikgesellschaft konnte bei einem äusserst gut besuchten Konzert nicht nur ihre Gäste, sondern auch die Presse überzeugen: „Die Musikgesellschaft Bünzen wusste an Ihrem Konzert zu begeistern“ und „Auch ohne gesehen zu werden begeisterte die Musikgesellschaft rundum“, titelte die lokale Presse.

Vielversprechendes Programm 2014

Ein Höhepunkt des neuen Vereinsjahres wird die Teilnahme am Musiktag in Oberlunkhofen (31. Mai). Der Konzertvortrag findet um 15:20 Uhr statt. Um 17:00 nimmt die MGB an der Marschmusikparade teil. Neben den kirchlichen Auftritten ist auch das Platzkonzert anlässlich des Dorffestes in Waldhäusern gesetzt (27. Juni). Am 8. November wird die MGB zum vierten Mal den Raclette-Plausch durchführen, der 2013 wieder sehr guten Anklang gefunden hat. Abgeschlossen wird das Vereinsjahr traditionell mit dem Jahreskonzert, welches am 17. und 18 Januar 2015 stattfinden wird.

Upperdeck Bar&Lounge am Zufikerfäscht 2014

Vom Mittwoch, 18. bis Sonntag 22. Juni findet eine weitere Ausgabe des grossen Zufkerfäschtes statt und die MGB ist auch dabei! Die Musikgesellschaft wird die „UPPERDECK Bar & Lounge“ betreiben. Als einziger Gastrobetrieb befindet sich diese Bar/Lounge auf 5 Metern Höhe mit einer ungetrübten, direkten Sicht auf die Event-Bühne des Themenkreises „Wunderwelten“. Weitere Details und das Eventprogramm sind im Internet unter http://www.zufikerfaescht.ch/ zu finden.

Die scheidende Präsidentin Claudia Lörtscher hatte zuletzt noch die Freude, Ehrungen vorzunehmen: Rico Vegezzi und Ralf Wünsch mit 5 Jahren. Sybille Rüttimann und Maurus Schober werden mit 25 Jahren am Musiktag in Oberlunkhofen zu kantonalen Veteranen ernannt. Peter Müller kann sogar auf 50 Aktiv-Jahre bei der MGB zurückblicken und wird als kantonaler Ehrenveteran geehrt.

In geselliger Runde wurde die 98. Generalversammlung geschlossen.

Das aktuelle Jahresprogramm und Informationen zur MGB sind im Internet unter www.mg-buenzen.ch zu finden.

Aktuelle Nachrichten