Biologischer Gartenbauverein Unterentfelden
Mosttag am 27.9.2014

Martin Flucher
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Wir dürfen mit grosser Zufriedenheit auf die diesjährige Ausgabe des Mosttages zurückblicken. Das Wetter hat es ausgesprochen gut mit uns gemeint, die Apfelchüechli kamen sehr gut an, die Kaffeestube lief wie geschmiert, die Kinder waren zufrieden beim Apfelschälen und Zuschauen beim Mosten und das Interesse an der Apfelausstellung war gross. Insgesamt wurden:

  • 887 Liter Most gepresst, dies entspricht ca. 1270 kg Äpfeln.
  • 108 Liter Most verkauft.
  • 75 Portionen Apfelchüechli gegessen.
  • 13 kg Tafeläpfel verkauft.

Ein Vergleich mit dem Vorjahr zeigt, dass 130 Liter mehr gepresst wurden. Noch eine kleine Episode für diejenigen, die es nicht mitbekommen haben: Ein kleines Mädchen hat seinem Vater geholfen, die Äpfel aus dem Waschwasser zu fischen. Die Kleine mit den Händen, der Vater mit einem Korb. In dem Moment, als der Vater mit viel Schwung einen Korb voller Äpfel aus der Wanne fischt, verliert das Kind seinen Schnuller samt Plastikkette, und schon ist das Ding zu Birchermues verarbeitet. Konsequenz: Der Most ist mit gepresstem Nuggi-Saft gestreckt, das Kind weint und das Fotosujet ist weg.
Bilder: Martin Flucher, Text: Thomas Hersche