Monatswanderung der Männerriege Villigen

Finsterwald Urs
Merken
Drucken
Teilen

Wandergruppe Villigen

Wanderung vom 25. August 2016

Es war ein heisser Augusttag, als Pino Bianco die 22 Wanderleute begrüssen durfte.

Vom Wigger- ins Suhrental war das Motto der Sommerwanderung, die ohne grosse Höhendifferenzen durch eine ruhige Gegend führte.

Wie üblich, fuhr die Gruppe mit dem ÖV nach Zofingen. Zofingen hat eine kompakte Altstadt mit vielen schönen Häusern und bekannten Kulturstätten, so etwa der Niklaus Thut Platz mit Brunnen. Vom Bahnhof wanderte die Gruppe auf den Heitern. Von diesem Aussichtspunkt konnte die herrliche Aussicht auf die Jurakette und in die Alpen genossen werden.

Alle waren froh, dass der Wanderweg bis Bottenwil durch den kühlen Wald führte. Die Burgruine Bottenstein war zu sehen. In der Dorfwirtschaft wurde Mittagsrast gemacht.

Gestärkt wanderte die Gruppe durch den Wald des Üekener Berges auf die Höhe Stübisberg

und dann nach Schöftland. Jetzt ist die Gruppe im Suhrental angekommen. Hier ist die Endstation der Linie der Suhrentalbahn nach der gleichnamigen Bezeichnung „Wynen- Suhrental-Bahn“.

Nach einer „heissen“ aber schönen Wanderung reiste die Gruppe nach Hause.

Die nächste Wanderung geht in die Rebberge des Bielersees. Von Biel – Tüscherz - Twann nach Ligerz.