Volleyball-Club
Mit viel Motivation in die Rückrunde

U23 1.Liga Juniorinnen

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Die U23 1.Liga Juniorinnen starteten mit einem klaren Sieg gegen den TV Brittnau in die Hinrunde. In den folgenden Spielen konnten sie aber ihre eigentlich gute Form nicht immer zeigen und das Glück lag auch mehr auf der Seite der Gegner. Was in ihnen steckt zeigten die Möhlinerinnen im Spiel gegen den Tabellenführer Volley Aarburg /Zofingen. Sie verloren knapp in drei Sätzen (25:23,26:24,25:18). Ein Sieg wäre in Reichweite gewesen.

Gegen Ende der Hinrunde gewann von Trainer David Hollenstein und Carin Kaufmann endlich zwei Spiele: gegen den BSC Zelgli Aarau und gegen Mutschellen Volley.

Die Stimmung im Team und unter den Spielerinnen ist sehr gut darum starteten sie mit viel Motivation und Hoffnung in die Rückrunde. Das erste Spiel gegen den VBC Rheinfelden, war der reinste Nervenkitzel. Die Gegner dominierten und gewannen die ersten beiden Sätze und waren auf dem besten Weg auch den Dritten zu gewinnen. Beim Stand von 21:14 gab das Heimteam Möhlin aber noch einmal alles und gewann diesen Satz - auch den Vierten holte es sich. Im fünften Satz war die Luft raus und Rheinfelden gewann.

Nach dieser Niederlage bleiben die Möhlinerinnen aber optimistisch und hoffen auf viele unterstützende Fans in ihrem nächsten Heimspiel. Am kommenden Samstag spielen die Möhliner Juniorinnen in der Turnhalle Obermatt gegen den Tabellenzweiten TV Lunkhofen. Spielbeginn ist um 14 Uhr.(jbü)

Bildlegende: Die Möhlinerinnen wollen in der Rückrunde noch einmal angreifen.