Militärschiessverein
Militärschiessverein Kölliken beendete die Saison

Beim Absenden des Militärschiessvereins Kölliken wurden die besten Schützen 2008 geehrt.

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, wenn es "Ende Feuer" in den Schützenhäusern heisst, dann finden landauf, landab die Endschiessen statt. Der Militärschiessverein Kölliken führte seines an zwei Wochenenden Ende September und Anfangs Oktober durch, das Absenden fand nun kürzlich in der Schützenstube der RSA Kölliken statt. Präsident Heinz Burgherr konnte zahlreiche Schützen und Schützinnen mit ihren Partnern, sowie weitere Gäste begrüssen. Die Teilnehmerzahlen blieben gegenüber dem letzten Jahr fast unverändert, so schossen 25 Schützinnen und Schützen (2007: 23) das Hauptschiessen auf 300m, im Damenstich kämpften 15 (14) Teilnehmerinnen auf der Dartscheibe um den Sieg und den Sie&Er-Glücksstich absolvierten 14 (15) Paare.

Nach dem gewohnt feinen Essen folgte das Rangverlesen der einzelnen Wettkämpfe. Beim Hauptwettkampf auf 300m wurden jeweils Passen zu 10 Schuss auf die 100er-Wertung geschossen, wobei schlussendlich das Total der besten 10 Schüsse zählte. Ein Trio setzte sich gegen Ende deutlich vom Rest der Teilnehmer ab und die Ent-scheidung fiel erst in den allerletzten Schüssen, jeder versuchte noch mit einer zusätzlichen Passe den einen oder anderen Punkt heraus zu holen. Am Schluss trennten gerade mal 2 Punkte zwischen dem 1. und 3. Rang und dies auf sehr hohem Niveau. Mit 984 Punkten (1 Punkt unter dem Rekord) gewann Renato Joller zum ersten Mal das Endschiessen. Auf Rang 2 und 3 liegen mit je 982 Zählern zwei Schützen punktgleich, hier kam es dann auf die besseren Schüsse darauf an. Mit drei 100er sicherte sich Patrick Kyburz den Silberplatz, Hans Mathys mit einem 100er weniger belegte am Schluss den Bronzeplatz. Erwähnenswert ist sicher, dass es in all den Jahren noch nie ein so ein hohes Resultat für den 3. Rang brauchte, in manchen Jahren hätte dies sogar locker zum Sieg ge-reicht! Noch in der Nähe des Spitzentrios war Eric Schulz mit 977 Punkten auf dem 4. Rang, nachher gingen die Punktzahlen deutlich hinunter. Die höchste Einzelpasse mit 905 Punkten schoss das neuste Aktivmitglied Anton Nigg. Als Preise wurden auch dieses Jahr Metzgerei-Gutscheine und ansprechende Naturalgaben an alle Teil-nehmer abgegeben.

Der Damenstich erfreute sich auch dieses Jahr grosser Beliebtheit und wurde auf der Dartscheibe ausgetragen. Auch hier konnten beliebig viele Passen zu 10 Pfeilen geworfen werden, wobei schlussendlich - im Gegensatz zum Hauptschiessen - die beste Passe zählte. Spannung war ebenfalls bis zum letzten Pfeil angesagt. Die beste Treffsicherheit bewies Elisabeth Aeschlimann mit 165 Punkten vor Andrea Rykala mit 162 und Anita Schulz mit 151 Punkten. Natürlich erhielt jede Teilnehmerin einen Preis, eine Amaryllis und etwas Süsses. Beim Sie&Er-Glücksstich wurden je 2 Pfeile auf eine verdeckte Scheibe geschossen, auf welcher sich Werte zwischen 0 und 10 Punkten verbargen. Am meisten Glück hatten Yvonne und Bruno Matter vor dem Präsidentenehepaar Sonja und Heinz Burgherr. Auf dem 3. Rang folgten Corinne und Hans Leuenberger.
Schlussendlich stand aber auch das gemütliche Zusammensein im Vordergrund und bei einigen lockeren Spielen konnten zudem weitere attraktive Preise gewonnen werden, welche einerseits von den Schützen selber gespendet oder von einigen Firmen gesponsert wurden. Hier nochmals ein grosses Dankeschön an alle Spender. Mit feinen Desserts, Kaffees, dem einen oder anderen Schnäpschen und der traditionellen Mehlsuppe verging der Abend wie im Flug.

Obwohl mit dem Endschiessen die eigentliche Saison beendet ist, folgt der eigentliche Höhepunkt noch: am 29. November, sowie am 6. und 7. Dezember führt der MSV Kölliken sein beliebtes und traditionelles Winterschies-sen durch, an welchem um die 1000 Schützen aus der ganzen Schweiz erwartet werden. Das bedeutet noch ein-mal viel Arbeit für den ganzen Verein und weiteren Helferinnen und Helfer, für den Verein selber ist es aber die Haupteinnahmequelle, so dass man auf eine gute Beteiligung hofft. Weitere Infos zu diesem Anlass, wie auch die kompletten Ranglisten vom Endschiessen und Fotos vom Absenden, sind im Internet unter www.msv-koelliken.ch zu finden.

Rangliste Endschiessen 300m: 1. Renato Joller 984 Punkte; 2. Patrick Kyburz 982 Punkte; 3. Hans Mathys 982; 4. Eric Schulz 977; 5. Heinz Burgherr 967; 6. Anton Nigg 964; 7. Hans Leuenberger 964; 8. Guido Joller 955; 9. Bruno Matter 952; 10. Josef Furrer 947;11. Kurt Matter 944; 12. Robert Neeser 939; 13. Stefan Segessenmann 934; 14. Sonja Burgherr 932; 15. Rolf Burgherr 926; 16. Roland Kyburz 917; 17. Norbert Hochuli 913; 18. An-dy Häfeli 908; 19. Patrik Peter 887; 20. Rudolf Lüscher 884; 21. Andres Fischer 870; 22. Oskar Brendle 869; 23. Rita Fischer 850; 24. Sabrina Burgherr 814; 25. Claudia Suter 812. (P.K.)

Aktuelle Nachrichten