Elternverein Kaisten
MFM – Mission for Men

Der Elternverein lud zu einem Workshop nur für Jungs.

Merken
Drucken
Teilen

Zu diesem ganztägigen Workshop lud der Elternverein Jungs im Alter von 10 bis 12 Jahren ein. Das heisst, Jungen kurz vor oder während der Pubertät sind damit angesprochen. Am Abend vorher informierte Kursleiter Marcel Spycher auf interessante Art und Weise die Eltern und Interessierten über das Projekt und den Workshop. Er ermutigte die Eltern, den Söhnen und Töchtern einen positiven Zugang zu ihrem Körper zu vermitteln. Denn „nur was ich schätze, kann ich schützen". Dabei geht es nicht primär um die Verhütung, sondern auch darum, sorgsam mit seinem Körper umzugehen. Es ist dabei wichtig, liebevoll und achtsam über dieses Thema zu informieren.

Am Morgen danach trafen dann 12 zum Teil unsichere aber äusserst neugierige Jungs in der Mehrzweckhalle ein. Marcel Spycher, er ist Oberstufenlehrer und unterrichtet Mathematik, stieg mit einer Gleichung in den Workshop ein: Samenzelle + Eizelle = Baby. Eigentlich wäre das ja total einfach. Aber eben, wie kommt es zu dieser Samenzelle, wo wird sie produziert, welchen Weg geht sie? Diese und viele andere Fragen wurden während des ganzen Tages geklärt. Um dies spielerisch und doch eindrücklich erleben zu lassen, wurden die Jungen gleich selber zu Agenten (Samenzelle). Durch den Aufenthalt im Trainingscamp (Nebenhode) entwickelten sie sich zu Spezialagenten mit folgendem Auftrag: „Das Überleben der Menschheit zu sichern" Mit einer tollen und spannenden Geschichte mit Rollenspielen lernten die Jungen, was in ihrem Körper vorgeht, wenn sie zu einem Mann werden. Nach diesem tollen und lehrreichen Tag gingen die Jungs stolz und zufrieden wieder nach Hause.

F. Burkhalter