Höckeler Zunft Hägendorf
Marco Flammer, neuer Ehrenzünftler der Hägendörfer Höckeler

Michael Stalder
Drucken
Teilen

Vor kurzem fand der 43. Jahresbott der Höckeler-Zunf Hägendorf statt. Der geschäftliche Teil verlief tadellos und erlebte mit dem Rekordgewinn in der Kasse einen ersten Höhepunkt.

Ebenfalls erfreulich, dass die Zunft 3 neue Stifte in Ihrem Kreis aufnehmen durfte und begrüsste Pascal Meister, Adrian Fischer und Simon von Arx nach bestandener Aufnahmeprüfung herzlichst in ihrer Reihe.

Beim gemütlichen Abendprogramm mit Grillbuffet durften weitere Zünftler Ehrungen über sich ergehen lassen. So konnten Mige Stalder und Tobias Bleuer nach 10 Jahren in den Stand der Meister eintreten. Für 20 Jahre Zunftwesen konnten Philipp Flury, Beat Gutzwiller, Tom Schneeberger, Fabian Lauper, Peter Siegfried, Dominik Studer, Marco Zambonati und Thomas Zwygart sogar in den Stand der Alt-Meister übertreten.

Die ganz grosse Ehre gebührte aber Marco Flammer, der nach 25 Jahren Aktivmitgliedschaft zum Ehrenzünftler ernannt wurde. Diese Auszeichnung verdiente sich dieser mit unzähligen Einsatzstunden für die Zunft. Ob Zunftrat, Fest-OK, Singender, dort wo es Arbeit oder etwas zu erledigen gibt, unterstützt und bereichert er das Zunftleben. Die Urkunde wurde unter grossem Applaus dem neuen Ehrenzünftler überreicht.

Im Vorfeld hatten die Organisatoren des Anlasses, Alphorn und Gitarre organisiert und so durfte auch der Root XLI und seine Sekundanten ihren Auftritt von der vergangenen Fasnacht nochmals zum Besten geben. Die Gesellschaft bedankte sich mit einem letzten Applaus für die gelungenen Auftritte während der Fasnacht 2018.

Nachdem schlussendlich die rekordverdächtige Anzahl an Ehrungen und der restliche Unterhaltungsteil vollzogen waren, konnte der Abend bei gemütlichem Beisammensein ausklingen. (XLI)

Aktuelle Nachrichten