Männerriege
Männerriege Buchs traf sich zur Generalversammlung

Das Jubiläumsjahr setzte der Vereinskasse etwas zu.

Merken
Drucken
Teilen

Pünktlich um 20 Uhr eröffnete der Präsident Gusti Ballmer die 81. Generalversammlung der Buchser Männerriege. Gespannt folgten die 33 Männerturner den Traktanden, welche über Punkte, Sieg, Finanzen und Bestand der Riege Auskunft gaben. Das vergangene Jubiläumsjahr bescherte uns viel Spass und Freude, was der Vereinskasse jedoch etwas zusetzte. Trotz Beibehaltung der Jahresbeiträge konnte das neue Vereinsjahr etwas günstiger gestaltet werden. Erfreulich ist der Neueintritt von zwei neuen Turner in unsere Riege, so zählt der neue Bestand 57 Mitglieder und 5 Seniorenturner.

Das Turnprogramm liegt wiederum in den Händen des Leiterteams Markus, Roli, Rolf, Hansheiri und Gusti, und funktioniert hervorragend. Leider schwächt sich die Beteiligung der Faustballgruppe, sodass in diesem Jahr nur 1 Mannschaft an die Turniere delegiert werden kann. Vor der Vorstellung des Jahresprogramms wurde in einer Schweigeminute an die beiden verstorbenen Turner Ruedi Jufer und Alfons Schwitter gedacht.

Die High-Light's im diesjährigen Turnprogramm sind das Faustballturnier um den Gysi Cup vom 25.April, das Sportwochenende von 6./7.Juni und das Jugendfest in Rohr vom 26. bis 28.Juni 2009. Der Vorschlag, im November eine Männerriege-Metzgete durchzuführen, wurde von der Versammlung verworfen. Der gesamte Vorstand hat sich bereit erklärt, das kommende Vereinsjahr wieder zusammen zu organisieren, und den Wünschen der Mitglieder gerecht zu werden.

Die Vereinsmeister 2008 wurden durch Fredi Schlatter vorgestellt.
Die Sieger sind:
Männer Aktive: Hans Ott
Seniorenturner: Charles Waeber
Und, wie man Fit ins Alter gehen kann, hat uns Charles Waeber eindrücklich bewiesen, hat er doch mit über 80 Jahren, 35 von 39 Turnstunden lückenlos besucht, und zeitweise sogar die Turnstunde geleitet. Bravo. Die Grüsse und Wünsche des Turnvereins und Damenturnvereins wurden durch die beiden Gäste Peter Emmisberger und Brigitte Jost überbracht. Mit dem obligaten Männerturnerlied konnte die Versammlung rechtzeitig beendet werden.
Gustav Ballmer