Männerchor
Männerchor-Reise - Aareschlucht - Alpentower - 5.8.17

Merken
Drucken
Teilen

Luzern, Brünigpass, Meiringen, Seilbahnen Reuti,Bidmi, Mägisalp, Alpentower
Männerchor Berikon in Hasliberg und Aareschlucht unterwegs
Samstag, 5. August 2017

Bei schönstem Wetter, chauffierte uns der gewiefte Fritz von Elch-Tour, Richtung Luzern, über den Brünigpass nach Meiringen. Über 40 Sänger, Partnerinnen und Gäste waren mit dabei. In der Aare Schlucht, Eingang Ost angekommen, nahmen doch viele den rund 45 minütigen Durchmarsch der wunderschönen Schlucht unter die Füsse. Etwas mulmig war es mir zwischendurch schon ob der Höhe und dem fliessenden Wasser. Doch die Kamera und das Geländer fest im Griff, schaffte auch ich dies J Weitere Nicht-Wanderer fuhren mit dem Car zum Eingang West und warteten auf uns bei Kaffi und Gipfeli.

Weiter ging es in kurzer Fahrt zur Talstation Alpbach. Kassier Fritz löste die Rundfahr-Tickets, dann ging es mit den Luftseilbahnen nach Reuti, Bidmi, Mägisalp und zoberst in den Alpentower auf 2250 m. Einseitige Sicht war da oben, doch wechselnd, sodass wir die Rundsicht, vor allem bis zum Brienzersee, auch geniessen konnten. Roberto kämpfte am Aussichtspunkt noch mit einer Wespe und so gab es ein Oben-Ohne-Foto J Den Apéro in luftiger Höhe und der Gesang unserer Männer draussen und im Restaurant, war schön.

Danach fuhren wir wieder Bähnli bis zur Mägisalp, wo wir uns zum Mittagessen auf der Terrasse nieder liessen. Nach dem servierten Salat, war Essen fassen angesagt. Feines Geschnetzeltes, Rösti und Teigwaren mundeten allen bestens in der Bergluft. Wohl erwarteten alle ein grösseres Meringue zum Dessert, jedoch war der Dessert-Traum fein J

Das Singen fand dann mit der Schwinger-König-Statue Matthias Glarner statt.

Nach gemütlichem Sein stiegen alle wieder in die Luftseil-Bähnli nach Reuti. Dort erwartete uns Fritz mit dem Car und kutschierte uns durchs schöne Haslital zum Kaffee-Halt im Rest. Tell in Gisikon.

Vielen Dank allen runden Geburtstagen, welche dieses Zobig-Plättli und die Tranksamen offerrierten. Auch hier wurde gesungen, dies war ein schöner Abschluss der vielseitigen Männerchor-Reise.

Der Himmel wischte dann einige Regenwolken daher und es regnete kurz als wir durchs Säuliamt nach Zufikon und Berikon gelangten.

Herzlichen Dank an Urs Schrepfer und Fritz Huber für die Organisation und Durchführung dieser vielseitigen Reise. Es war wirklich ein Erlebnis.
Susanne Stulz