Männerchor Muhen - Schöftland
Männerchor auf den Spuren von Corbusier

Der Männerchor Muhen-Schöftland reiste in den Jura

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Bei bedecktem Himmel versammelten sich pünktlich um sieben Uhr früh die Männerchörler mit ihren Partnerinnen zum Vereinsausflug. Der Car fuhr die gut gelaunte Gesellschaft durch den frühlingshaften Jura zum Hotel „ De la Gare" in

Courgenay zum Znüni. Ruedi Rufer begleitete mit seiner Handorgel den Chor zum traditionellen Lied zu Ehren der Gilberte, das sogar von den Stammgästen mit dem Kommentar... c'était magnifique! beurteilt wurde.

Die Fahrt führte den Chor über die Grenze nach Frankreich nach Ronchamp zur Chapelle de Notre Dame, die vor rund fünfzig Jahren vom bekannten Schweizer Architekten Le Corbusier in einem für die damalige Zeit unkonventionellen Stil erbaut wurde. Natürlich wurden auch hier unter Leitung des Ehrendirigenten Fred Barthel und zur Freude der Touristen einige Lieder dargeboten. Nach der Fahrt durch die herrliche Weingegend konnte bei schönstem Wetter auf der Terrasse des Chateau d'Isenbourg in Roufflach in feines Mittagessen eingenommen werden.

Dunkle Wolken lassen Regen erwarten, doch das tat der Stimmung keinen Abbruch, und die fröhliche Schar genoss die gemütliche Fahrt zur historische Stadt Colmar, die die Sänger mit einem heftigen Gewitterregen begrüsste. Die Stadtführung mit dem gedeckten Touristenbähnli bot Einblick die die Vergangenheit der Stadt, es blieb auch genügend Zeit, sich den kulinarischen Genüssen des Elsass zu erfreuen.

Die Heimfahrt im Car wurde immer wieder spontan mit Liedern erheitert. Dem Organisator, Hans Bähni gebührt ein herzliches Dankeschön!

Der nächste Auftritt des Männerchores Muhen - Schöftland findet übrigens mit der neuen Chorleiterin, Gunhild Alsvik, am Familiengottesdienst anlässlich des Wiesenfestes in Muhen am 20./21.Juni statt. Neue Sänger sind immer herzlich willkommen.

Benny Frei

Aktuelle Nachrichten