Boxen
Leon Guggenheim wird Schweizermeister bei den Junioren, Mika Reichen holt Bronze!

Hauchdünn aber verdient gewann Leon Guggenheim den Schweizermeistertitel bei den Junioren. Mika Reichen scheiterte zwar im Halbfinal, holte aber dennoch die Bronzemedaille.

Angelo Gallina
Merken
Drucken
Teilen
Von links nach rechts: Mika Reichen, Leon Guggenheim, Angelo Gallina (Coach)

Von links nach rechts: Mika Reichen, Leon Guggenheim, Angelo Gallina (Coach)

Zur Verfügung gestellt

Nach einem klaren Halbfinal-Sieg gegen den Zürcher Daniel Stankovic wurde es im Final richtig knapp. Mit 3:2 Richterstimmen gewann Leon Guggenheim das Finale gegen den Burgdorfer Ademi Hadis hauchdünn. Gross die Enttäuschung bei den Bernern, umso mehr Freude bei den Baslern. Für Leon Guggenheim, der letztes Jahr noch Silber holte, war dies ein verdienter Lohn für eine starke Saison, wo er bisher ungeschlagen blieb.

Bereits im Halbfinal scheiterte der Basler Mika Reichen (17), der in der Kategorie Junioren bis 69 Kg startete, gegen den Berner Beiner Andri. Mika zeigte sehr gutes Boxen und musste sich nach Punkten den mit über 50 Kämpfen auf dem Buckel startenden Beiner geschlagen geben.

Für den Boxclub Basel ist dies seit mehreren Jahren wieder ein verdienter Titel im Jugendbereich. Seit drei Jahren wird das Wettkampfteam von Angelo Gallina geführt und zeigt unterdessen bereits die ersten Ergebnisse und Titel.