Taekwon-Do Schweiz
Legendärer koreanischer Grossmeister besucht Schweizer Taekwon-Do Schule

Franziska Paukert
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
5 Bilder
Seminar Der Grossmeister zeigt den Schülern, wie sie ihre Techniken perfektionieren.
Taekwon-Do Schweiz mit dem Grossmeister Vom Weissgurt bis zum Danträger- am Seminar des Grossmeisters waren fast alle Gurtstufen vertreten.
Tul: Formenlehre Gruppenübung des Tuls "Dangun"
Training mit dem Grossmeister Hwangs Wissen und Erfahrung beeindruckte nicht nur die Schüler von TKD Schweiz

Bilder zum Leserbeitrag

Vom 24. bis 26. Oktober 2014 organisierte Taekwon-Do Schweiz einen nationalen Lehrgang unter der Leitung des Senior Grossmeisters der International Taekwon-Do Federation (ITF), Sasung Hwang Ho Yong (9. Dan), mit über 80 Teilnehmern.

45 Jahre aktiv im Taekwon-Do, Träger des 9. (und damit höchsten) Dans, zweimaliger Gewinner der koreanischen Meisterschaften, Pionier des Taekwon-Do in Tschechien und Inhaber der Position als Senior Grossmeister und Chairman des Technical Commitee der ITF – all das vereint Sasung Hwang Ho Yong in einer Person. Sein vierter Dan wurde dem gebürtigen Nordkoreaner 1984 noch von General Choi Hong Hi persönlich überreicht, dem Gründer des Taekwon-Do. Am Wochenende des 24. - 26. Oktobers stattete Sasung Hwang der Schweiz einen Besuch ab, um ein nationales Seminar zu halten.

Der Lehrgang bestand aus einer Reihe unterschiedlicher Einheiten. Der Theorieteil behandelte die Grundsätze und die tiefere Bedeutung des Taekwon-Do als Lebensphilosophie und Verteidigungstechnik. Ausserdem lehrte Hwang den Schülern Him Ui Wolli, die Kunst der Generierung maximaler Kraft. Im weiteren Training wurden grundlegenden Angriffs- und Blocktechniken, Tul (Formenlehre) und Matsogi (Kampf) ausgiebig geübt.

Ein Highlight des Events waren die Gurtprüfungen, bei denen 14 Prüflingen von Grüngurt bis zum 4. Dan einen höheren Rang erreichten. Auch der Präsident der Swiss Taekwon-Do Federation, Peter Regan, legte vor dem Grossmeister aus Korea erfolgreich seine Prüfung zum 5. Dan ab.

Das Seminar bot Schülern wie Lehrern die überaus seltene Gelegenheit, von der umfassenden Erfahrung eines der besten und höchsten Taekwon-Do Kämpfers überhaupt zu profitieren. Ein Lehrgang mit einem Grossmeister der ITF, ist eine überaus wertvolle Erfahrung für TKD Schweiz und seine Studenten und verdeutlicht den hohen Standard des Schweizer Taekwon-Dos.

Aktuelle Nachrichten