Kunsturnerinnen-Riege Obersiggenthal
KUTU Obersiggenthal mit schönen Erfolgen an den BMM 2017

Dagmar Merkel
Merken
Drucken
Teilen
P2-Turnerin beim Bögli

P2-Turnerin beim Bögli

Mit den Berner Mannschafts-Meisterschaften bestritten die Turnerinnen von KUTU Obersiggenthal den ersten Qualifikationswettkampf mit erfreulichen Resultaten.

Am Wochenende vom 25./26. März massen sich die Kunstturnerinnen von KUTU Obersiggenthal in Utzenstorf zum ersten Mal in der Saison mit Turnerinnen anderer Kantone. Noch sehr früh in der Wettkampfsaison zeigte sich, dass es noch an vielen Elementen und Übungen zu feilen gibt. Trotzdem präsentierten sich die Mädchen durchaus erfolgreich:

Natasha Kaluperuma de Silva startete im Feld von 65 Turnerinnen des Programm 1. Vor allem am Sprung und Balken zeigte sie gute Leistungen und erhielt als 21giste ihre erste Auszeichnung an einem Wettkampf – wir hoffen auf viele weitere!

Im P6 Amateur, den ältesten Turnerinnen, zeigte Andrina Bürgi einen ausgezeichneten, sturzfreien Wettkampf. Mit dem mit Abstand besten Sprung gewann sie Bronze für Rang 3 von 22. Zusammen mit 2 Kolleginnen vom TV Lenzburg reichte es gar für eine Goldmedaille in der Teamwertung.

Am Sonntag standen die Wettkämpfe im P2 und P3 an. Die 4 Mädchen des P2 erwischten einen eher verhaltenen Start am Boden. Am Barren turnte Jasmin Strebel eine sehr schöne Übung mit Riesenfelge und erhielt dafür die drittbeste Note im P2. Für ihre sturzfreie Balkenübung mit Spreizüberschlag reicht es gar für die zweitbeste Note. In der Endabrechnung fehlte leider die Wenigkeit eines Zehntel-Punktes für einen Podestplatz – einmal zuviel die Füsse nicht gestreckt... Für ihren 4ten Rang gab es eine Auszeichnung, die auch Madleina Pajarola für Platz 18 von 51 entgegennehmen durfte. Freuen durften sich Jasmin, Madleina und Ileya Baumgartner zudem über eine tolle Bronzemedaille in der Teamwertung - mit knappem Abstand auf den zweiten Rang.

Den Wettkampf beschlossen Hannah Merkel, Aline Hug und Lana Azhan im P3. Hannah durfte sich über ihren ersten sturzfreien Wettkampf im P3 freuen. Ihr Paradegerät Balken schloss sie mit der zweitbesten Übung ab. Und dank guter Leistungen auch an den anderen drei Geräten war die Freude gross über den dritten Schlussrang. Zusammen mit Aline und Lana gab es zudem eine weitere Bronzemedaille in der Teamwertung.

Mit diesem geglückten Start wurde die Wettkampfsaison mit dem Ziele einer Qualifikation für die Schweizer Meisterschaften im Juni erfolgreich eingeläutet.

Weitere Informationen Sie auf unserer Homepage: www.kutu-obersiggenthal.ch

KUTU Obersiggenthal