SKEMA Kampfkunstschule Kung Fu Tai Chi Qi Gong Eskrima Aarau
Kung Fu Prüfungen mit Erfolg bestanden

SKEMA Wing Chun Kung Fu wird nicht in einem Wettkampf, sondern als Gruppenwerk erlernt und geprüft

Adrian Binggeli
Drucken
Teilen
3 Bilder

Am vergangenen Donnerstag wurden die Schüler der SKEMA Kampfkunstschulen Aarau ,Wettingen und Basel auf ihr Können geprüft. Erlernt wird Wing Chun Kung Fu als Selbstverteidigung. Erst werden einfache Bewegungsabläufe „eingeschliffen“, um den Kopf vor einem Angriff zu schützen. Später auch die Abwehr von Schlägen und Tritten auf den Körper. Dies geschieht als Gruppenwerk, in dem jeder Schüler ein gleichwertiger Partner ist. Respektvoll wird miteinander umgegangen. Dies wird schon dadurch bewiesen, dass an der Prüfung Teilnehmer im Alter zwischen 16 bis 49 Jahren miteinander trainieren. Jeder kam an sein Limit, und trotzdem wird der Ablauf so gestaltet, dass die Verletzungsgefahr auf ein Minimum reduziert ist.

Das Wing Chun Kung Fu Training fördert die Beweglichkeit, die Koordination, steigert die Konzentration und die geistige wie physische Kraft des Trainierenden. Bei Jugendlichen wie Erwachsenen, kann oft ein positiver Einfluss im schulischen oder beruflichen Alltag beobachtet werden.

Weitere Informationen zur SKEMA Aarau finden Sie unter www.skema.ch. Ein Probetraining ist jederzeit möglich telefonische Anmeldung unter 062 823 06 58.

Aktuelle Nachrichten