Männerriege Endingen
Kulinarische Reise der MR Endingen ins Aemmital

Matthias Gavornik
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Letzten Samstag begann der Tag früh für die Männerriege Endingen. Treffpunkt für die 24 Turner, 05.50 Uhr vor der Poststelle in Endingen.

Unser Ziel war in diesem Jahr das Aemmital. Bruno, Nik und Hausi rekognoszierten das schöne Aemmital. Gestartet wurde bei einem herrlichen traditionsreichen Bauernfrühstück bei Mäggi in Schwanden i.E. und wurden mit Rösti, Spiegeleier, Käse und frischem Zopf verwöhnt. Dort begann unsere Wanderung durchs schöne Aemmital mit ihren wundervollen Bauernhöfen. Die Landschaft war unglaublich atemberaubend und doch mussten wir über 600 Höhenmeter überwinden, bis wir nach vier Stunden Wanderung unser Ziel auf der Lüderenalp erreichten. Nach einer Verschnaufpause, bei kühlen Getränken wurden die Hotelschlüssel verteilt.

Vor dem Nachtessen durften alle frisch geduscht auf das gemeinsame Gruppenfoto, bevor der kulinarische Teil gestartet werden konnte. Das Nachtessen ein Traum: Gestartet mit einem Salat, Kürbissuppe und der Hauptgang ein Hirsch Entrecote mit Rotkraut, Marroni und Spätzli. Das Dessert- was konnte dies wohl gewesen sein- Merängge mit Niddle und Glace. Nach dem Dessert begann der interne musikalische Teil des Abends. Hausi begleitete auf der Zither und es wurden Lieder gesungen, manche durften fast ein wenig errötet worden sein.

Gestartet wurde der Sonntag mit einem reichhaltigen Frühstücks-Buffet. Die Wandergruppen wurden aufgeteilt in aktive und gemütliche Wanderer. Beide Gruppen trafen sich dann in Wasen i.E. für die gemeinsame Rückfahrt nach Endingen. Der Ausklang unserer Vereinsreise, fand im Restaurant Post statt. Einige verliessen die Gruppe und gingen nach Hause , andere genehmigten sich noch einen Schlummertrunk vor dem Nachhauseweg.

Aktuelle Nachrichten