MusikGesellschaft Rohr
Konzert in der Kirche

Die MusikGesellschaft Rohr spielte zum Jahresabschluss in der Kirche

Martin Wildi
Merken
Drucken
Teilen
4 Bilder

Am 5. Dezember 2010 durfte die MusikGesellschaft erneut viele Zuhörer und -innen in der reformierten Kirche Aarau Rohr empfangen. Das abwechslungsreiche Konzert wurde von den ZuhörerInnen sichtlich genossen.

Den Auftakt machte das Main Theme des gleichnamigen Filmes "Born Free" mit seinen eingängingen Melodien und zackigen Rhythmen, welche gekonnt vorgetragen wurden. Beim Stück "Panis Angelicus" übernahm Max Sidler mit seiner Posaune den Part der Singstimme, das Orchester die Orgel. Die Symphonie des tschechen Antonin Dvorak schrieb Dizzy Stradford in eine moderne Komposition um, welche die MusikGesellschaft perfekt umsetzte. Der Song "the lost Chord" fand bereits in vielen Filmen Verwendung und wurde von der MusikGesellschaft verwendet um eine perfekte ruhige Stimmung in die Kirche zu zaubern. Vom pianissimo bis zum Grandioso in forte wurde das gesamte Spektrum ausgereizt. Die in "Glasnost" verarbeiteten verschiedenen russischen Melodien setzte das Corps homogen um. Auch den aprupten Tempiwechsel zu Beginn und die chromatischen Töne gegen Ende wurden fehlerfrei dargeboten. Mit "Consolation" zum Ende des Konzertes liessen sich die Zuhörer in die weihnachtliche Stimmung verführen.

Die erfrischenden Ansagen von Jessica Jäggi und das Zwischenspiel von "QuadrophoniX" verliehen dem Anlass eine ganz spezielle Note.

Die MGR bedankt sich an dieser Stelle für den tollen Applaus und natürlich auch für die grosszügige Kollekte. Danke auch an Jessica für die Ansage!

Im Anschluss an das Konzert durften alle wiederum den tollen Apero von Willi Kaspar genissen - Willi, auch Dir herzlichen Dank!

Auf unserer Webseite www.mgrohr.ch, unter "Media" sind die Fotos von diesem Anlass zu finden. Der Dank gebührt hier Karin Gryzlak, welche uns ihre Fotos zur Verfügung gestellt hat.