Theater
KKL-Pensionierte wachsen und wachsen

Leo Erne
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Leo Erne

Kernenergie verleiht Pensionierten Flügel

Sechste Mitgliederversammlung der Vereinigung der Pensionierten des Kernkraftwerks Leibstadt (PVK)

Sie wurde im November 2007 aus der Taufe gehoben. Und schon bald darf die Vereinigung ehemaliger KKL-Mitarbeitenden das 100. Mitglied registrieren. Anlässlich der 6. Mitgliederversammlung stellte Präsident Peter F. Wider fest, dass sich der Trend gleichsam logischerweise fortsetzt angesichts zunehmender Pensionierungen aus Altersgründen.

Vereinigungs-Schiff auf gutem Kurs

Im Saal des Restaurants Warteck in Leibstadt fanden sich 67 Pensionierte zusammen. Die geschäftlichen Traktanden warfen keine hohen Wellen. Zu Beginn erhob sich die Versammlung zu Ehren des im Vorjahr verstorbenen Heinz Grädel. Im präsidialen Jahresbericht leuchteten die Schwerpunkte nochmals auf. Der Mix aus Geselligkeit und Ausflügen findet Anklang. Die Verbundenheit zum ehemaligen Arbeitsgeber mit Zutritt zum Extranet, der Einladung zu den jährlichen Betriebsausflügen und der Stützung der Kasse wird sehr geschätzt. Wert legt die Vereinigung gezielt auf die Einbindung der Partnerinnen und Partner. Die Sympathie für die Kernenergie leiht der Vereinigung der Pensionierten (PVK) auch in Zukunft buchstäblich Flügel.

Wechsel im Vorstand

Das Programm 2013 führt die Mitglieder am Stamm am ersten Mittwoch im Monat zusammen. Zwei Wanderungen führen ab Bad Zurzach zum Kraftwerk Reckingen und ab Würenlingen hinauf zum Steinebühl. Der Jahresausflug hat die Innerschweiz mit Vierwaldstättersee, Seelisberg und Luzern zum Ziel. Ein Probenbesuch beim Hochrheinischen Kammerorchester, ein Abend in der Sternwarte auf dem Cheisacher und ein Kraftwerksrundgang vervollständigen das Angebot. Der Vorstand ändert erstmals seit der Gründung seine Zusammensetzung. Georges Im Hof, Vizepräsident, und Leo Erne, Beisitzer, werden nach würdiger Verabschiedung ersetzt durch Hansjörg Sutz und Luciana Bachmann, als erste Frau im Vorstand. Peter F. Wider, Präsident, Thomas Müller-Schill, Aktuar und Edgar Kalt, Kassier. verbleiben im Amt. Apéro und Mittagessen öffneten die Runde für den Gedankenaustausch. Am Nachmittag erfolgte der Wechsel ins KKL zur traditionellen Information durch Kraftwerksleiter Dr. Andreas Pfeiffer.

Autor: Leo Erne

Aktuelle Nachrichten