Stadtmusik Aarau
Kirchenkonzert 2009 der Stadtmusik

Hochstehendes Kirchenkonzert der Stadtmusik Aarau

Rolf Strebel
Merken
Drucken
Teilen

Die Stadtmusik Aarau hat sich auch am diesjährigen Kirchenkonzert vom 22. Dezember 2009 in der reformierten Stadtkirche Aarau, unter der Leitung von André Wey, brillant gemeistert. Mit schwieriger und komplexer Literatur konnte sie wiederum ein vielfältiges Programm darbieten, das die vollbesetzte Stadtkirche ganz in ihren Bann zog. Im Zentrum standen Originalkompositionen von Schweizer Komponisten mit spannender Thematik. „Anna Göldin, letzte Hexe" von Jean-Claude Kolly, „Die schwarze Spinne" von Albert Benz (nach der Novelle von Jeremias Gotthelf) und „Titanic" von Stephan Jaeggi aus dem Jahre 1922. Zwei Bearbeitungen ergänzten das rund eine Stunde dauernde Konzert: Andante religioso von Felix Mendelssohn-Bartholdy und die Ouvertüre in d-moll von Georg Friedrich Händel.

Die Stadtmusik Aarau bedankt sich ganz herzlich beim zahlreichen Publikum für das Erscheinen. Es war wunderbar und für die Stadtmusik eine grosse Freude, in der voll besetzten Stadtkirche konzertieren zu können. Dass die Programmgestaltung sehr gelungen war, liess sich durch den lang anhaltenden Applaus und die vielen positiven Rückmeldungen erkennen. Aussagen aus dem Publikum zeigen auf, dass die Stadtmusik ein Spitzenlevel erreicht hat. aw/rs