Kirchenchor Winznau, Generalversammlung

Dieter Grob
Drucken
Teilen

Kirchenchor Winznau, Generalversammlung

Highlights des vergangenen Vereinsjahres: Wallfahrt nach Mariastein und Missa Brevis in B von Joseph Haydn an Heiligabend.

Kürzlich fand die 129. Generalversammlung des Kirchenchores Winznau im Restaurant Chärne statt.

Rückblick ins Vereinsjahr: Es fanden 41 Proben (2 auswärts), 10 Gottesdienste (2 auswärts), 3 gesellige Anlässe und 1 Konzert (CANTARS) statt.

Am 4. März 2015, Fasnachtsdienstag, wurde im Pfarrsaal das Essen für die Senioren mit anschliessender Unterhaltung durchgeführt. Zum 10. Mal zauberte Maya Portmann ein vorzügliches Menü aus den Kochtöpfen. Die Gourmetkritiker beauftragen unsere Präsidentin Theres, Maya den goldenen Kochlöffel zu überreichen. Conchita Wurst in vierfacher Ausführung überraschte mit einem Schnitzelbank-Vortrag. Traditionell wurde nach dem Dessert Lotto gespielt.

Am 3. April 2015 gestaltete der Chor die Karfreitagsliturgie mit Taizé-Liedern. Als Solistin war Neomi Castellano engagiert.

Mit Gospels wurde die Osternacht musikalisch bereichert. Einige Lieder wurden durch das „Regnerquartett“ interpretiert.

Am Kirchenklangfest CANTARS, 2. Mai 2015 in der Pauluskirche Olten, brillierte der Chor, unterstützt von 10 GastsängerInnen, mit Pop in Church. Die Pop-Messe von Roman Wyss wurde unter Mithilfe von Tochter und Sohn unseres Dirigenten, Miriam Schnyder von Wartensee und Markus Regner, aufgeführt. Zwei Gesangsschülerinnen sangen zusätzlich mit.

Am 31. Mai 2015 fand der Firmgottesdienst der Jugendlichen von Obergösgen und Winznau statt. Sie wählten Lieder, die der Chor mehrstimmig begleitete.

Am 28. Juni 2015 fuhr der Chor mit dem Car nach Mariastein. Die Wallfahrt war öffentlich ausgeschrieben worden. Insgesamt 42 Personen pilgerten an den zweitgrössten Wallfahrtsort der Schweiz. Lourdes-Lieder, welche in der schönen Marien-Wallfahrtskirche bestens passten, wurden gesungen. Silvia von Rohr begleitete die Sänger und Sängerinnen an der Orgel.

In einem ökumenischen Gottesdienst am 15. August 2015, Maria Himmelfahrt, sang der Chor Gospels in Obergösgen. Trotz intensiver Werbung konnten wir leider keinen Zuzug aus Obergösgen verzeichnen. Nach der Feier genossen die Sängerinnen und Sänger die diversen Röstis am Röstifestival der Musikgesellschaft Winznau.

Am Bettagsgottesdienst, 20. September 2015, sang der Chor in Winznau und servierte anschliessend ein Apéro. Das Gottesdienstprogramm war eine Mischung aus Bekanntem und Neuem.

Im Ehrungsgottesdienst vom 31. Oktober 2015 in Solothurn wurden für 50 Jahre Chorzugehörigkeit Otto von Felten, Josef von Däniken und Dieter Grob geehrt. Der St. Ursenchor gestaltete den Gottesdienst musikalisch.

Am Patrozinium, 8. November 2015, sang der Chor die slowenische Missa Facillima.

Am Chlaushock, 9. Dezember 2015, wurde die Geselligkeit gepflegt.

Den weihnächtlichen Mitternachtsgottesdienst gestaltete der Chor mit der Missa Brevis in B von Joseph Haydn. Die Qualität der Musiker, der Gesangssolisten, die Ausgewogenheit des Chors und die Souveränität des Chorleiters überzeugten. Es wurde ein stimmungsvoller Mitternachtsgottesdienst.

Die Präsidentin, Theres Andreetti, freute sich, ein neues Vorstandsmitglied zur Wahl vorzuschlagen. Als Beisitzerin wurde Pauline Tribuzio gewählt.

Die Präsidentin durfte an diesem Abend zwei neue Sängerinnen in den Chor aufnehmen.

Für 40 Jahre Chormitgliedschaft wurde Yvonne Sinniger geehrt. Seit 28 Jahren arbeitet sie im Vorstand mit. Seit langem ist die Vizepräsidentin für Geburtstagsgratulationen und Geschenke zuständig. Sie hat unzählige Sitzungen geleitet und grosse Arbeit für den Chor geleistet.

Anschliessend an den offiziellen Teil testete die Präsidentin die Aufmerksamkeit der Sängerinnen und Sänger mit einem Quiz über das letzte Vereinsjahr. Die GV wurde zu einem gemütlichen Abend.

Text: Fränzi Brun-Federer

Foto: Dieter Grob

Aktuelle Nachrichten