Schwimmclub Fricktal
Kendris Mehrkampf-Cup 2017 und 51. Eichholz-Cup

Anna Grüne
Drucken
Teilen

Als Saisonabschluss startete Team 3 des SC Fricktal erfolgreich beim erstmalig ausgetragenen KENDRIS Mehrkampf Cup in Aarau. Verstärkt wurde die Mannschaft noch von zwei Schwimmern aus Team 2, die ebenfalls in den Kampf um die Medaillen eingreifen konnten. Erfolgreichste Starterin war Juliette Siegfried (Jg. 08, Frick), die alle fünf Einzelstarts als schnellste beendete. Sie siegte über 50m Freistil (40,17 B), 100m Freistil (1.35,00 B), 50m Rücken (52,04), 50m Brust (51,89) und 100m Brust (1.51,50). Zudem holte die Neunjährige im Finale der Jahrgänge 2008 und jünger über 100m Freistil ebenfalls Gold in 1.34,15 (B). Im Jahrgang 2007 waren gleich fünf Fricktaler am Start, von denen vier ins Finale über 100m Freistil schwimmen konnten: Pietro D‘ Ambrosio (Möhlin) sicherte sich in 1.43,82 (B) die Silbermedaille. Seine Einzelstarts beendete er mit Silber über 50m Rücken (55,27) und 50m Brust (56,74 B), sowie Bronze über die beiden Freistilstrecken (50m 42,02 B, 100m 1.46,82 B). Im weiblichen Finale gingen die Plätze 4 bis 6 nach Frick: Platz 4 holte Linda Egger (1.32,99 B), Platz 5 Carina Sutter (1.37,58) und Platz 6 Elina Gallert (1.40,29). 10 Medaillen steuerten die drei noch aus ihren Einzelstarts zur Fricktaler Erfolgsbilanz bei: Linda Egger erschwamm Silber über 50m und 100m Freistil (40,61 B bzw. 1.34,09 B) sowie 50m und 100m Rücken (48,01 B bzw. 1.45,56 B) und Bronze über 50m Brust (55,93 B) sowie 50m Schmetterling (51,55 B). Elina Gallert siegte in 53,34 (B) über 50m Brust und wurde 3. in 50,88 (B) über 50m Rücken. Bronze über 50m (40,63 B) und 100m Freistil (1.38,35) ging an Carina Sutter. Joshua Weibel (Stein) komplettierte mit Gold über 100m Rücken (2.02,27 B) und Silber über 50m Schmetterling (56,80 B) das gute Abschneiden der 10-Jährigen. Im Jahrgang 2006 qualifizierten sich Jasmin Fey, die nach längerer Verletzungspause erstmalig wieder starten konnte, und Lewis Rippstein (beide Frick) für das Finale über 200m Freistil. Beide holten Platz 7 in 3.06,30 (B) bzw. 3.16,17. In den Einzelstarts ging Bronze über 50m Schmetterling (39,73) an Jasmin, Lewis erreichte Silber über 100m Rücken (1.36,17) und Bronze über 50m Freistil (35,34). Sarah Santoro (Jg. 06, Anwil) erschwamm mit Platz 7 über 100m Rücken (1.48,36) ihr bestes Ergebnis, Georgia Hanley (Jg. 06, Wallbach) gelang dies mit Platz 8 über 50m Brust (55,39). Silber über 50m Rücken ging in 46,58 an Samuel Zidek (Jg. 04, Herznach). Er qualifizierte sich zudem für das Finale der 13-und 14-Jährigen über 200m Lagen und schwamm in 3.24,57 (B) auf Platz 6.

Um nach seiner Verletzungspause wieder etwas Wettkampfpraxis zu sammeln, startete Fabian Hafner (Jg. 00, Gipf-Oberfrick) beim 51. Eichholz-Cup in Gerlafingen über die drei Bruststrecken. Er konnte sich seinen Bestzeiten bereits wieder nähern und holte Silber über 100m Brust (1.23,86) und Bronze über 50m Brust (37,18). Die 200m Brust beendete der Siebzehnjährige in 3.02,36 auf Platz 6.

Aktuelle Nachrichten