Jungwacht Windisch
Jungwacht und Blauring Brugg stellten sich vor

Der Anlass fand bei den Kindern grossen Anklang.

Jungwacht Windisch
Drucken
Teilen

90 Kinder, alleine 50 von Brugg, verbrachten am letzten Samstag den 27.3, einen gelungenen Anlass der Jungwacht & Blauring Windisch. Es war die erste Neuwerbung, für die man auch in Brugg stark Werbung machte, denn dort wird es in Zukunft auch eine Jungwacht und einen Blauring Windisch geben. Das Wetter war deutlich besser als erwartet und die Motivation der Kinder war unschlagbar.

Nach einem kurzen Einstiegsspiel und dem Eintreffen der Brugger Kinder, die mit dem Bus abgeholt wurden, besuchte uns ein Pirat. Dieser bat uns, ihm seinen verlorenen Schatz wieder zu finden. So begab man sich auf die Suche, die uns zum Habsburger -Wald führte. Dort fand man auf dem Weg goldene Steine die man einsammelte. Der Weg führte uns bis zur Waldhütte. Dort waren diverse Posten wie Seilbahn, Sprungtuch, Bräteln, Crosslauf mit dem Kinderwagen, aber auch künstlerische Posten wie Zündholz Burg basteln oder einen Heissluftballon leimen. Die Kinder durften sich frei verteilen und sich richtig austoben. So nahm der Nachmittag seinen Lauf. Um halb 5 machte man sich erschöpft aber mit guter Stimmung auf den Heimweg. Auf dem Weg konnte man die gesammelten Goldsteine wieder eintauschen gegen ein paar Süssigkeiten. Pünktlich um halb 6 endete der Anlass. Die Kinder welche uns auch in Zukunft besuchen wollen, durften sich einschreiben und bereits ersten Kontakt mit ihrem Gruppenleiter machen.

So endete eine abwechslungsreiche Neuwerbung, welche ausserordentlich gut besucht worden war. Man darf auf viele neue Mitglieder in Brugg zählen. Ein voller Erfolg. (nik)

Aktuelle Nachrichten