Jugendriege
Jugilager Eiken in Teufen 09.07.18-13.07.18

Marina Ries
Merken
Drucken
Teilen

Am Montagmorgen Um 8:10 Uhr trafen sich 25 Kinder und 8 Leiter der Jugi Eiken bei der Post Eiken für das diesjährige Jugilager. Wir fuhren mit dem Bus nach Frick und weiter mit dem Zug nach Zürich an den Hauptbahnhof. Dort mussten wir auf den Zug nach St. Gallen umsteigen. Von da aus ging es mit dem Bus weiter. Im Lagerhaus angekommen assen wir zuerst unser Zmittag, bevor wir in die Turnhalle gingen, wo wir Pantherball gespielt und am Barren geturnt haben. Zum Znacht gab es Hörnli mit Ghacktem. Dann spielten wir noch Activity.

Am Dienstag um 7:35 Uhr weckte uns Chrusi mit lauter Musik. Nach dem Frühstück gingen wir in die Turnhalle und übten an den Ringen und auf dem Trampolin. Zum Mittagessen gab es Spiralen und Brätchügeli. Den Nachmittag verbrachten wir wieder in der Turnhalle, wo wir Handball übten und verschiedene Tänze eingeübt haben. Zum Abendessen gab es Kartoffelstock und Cordonbleu. Am Abend haben wir in Gruppen verschiedene Sketches einstudiert und vorgeführt.

Wieder einmal hat uns Chrusi am Mittwoch mit lauter Musik geweckt. Dann gab es Frühstück und danach machten wir uns bereit für den Tagesausflug. Wir fuhren mit dem Zug nach Jackobsbad. Dort angekommen stiegen wir aus und führen wir mit der Gondel auf den Berg wo wir eine Schatzsuche machten. Der Schatz war für jedes Kind eine Rodelbahnkarte. Es machte allen riesigen Spass. Jetzt bekamen wir noch eine Glace und dann ging es wieder nachhause.

Donnerstagmorgen waren wir in der Turnhalle und haben Krafttraining und Bodenturnen gemacht. Zum Mittag gab es Curry-Reis mit Salat, am Nachmittag gingen wir in die Badi bis um 16:30. Danach gab es zum Abendessen Spagetti mit Bolognese oder mit Tomatensauce (Napoli). Nach dem Abendessen machten wir draussen gemeinsam verschiedene Spiele. Dadurch das Lager fasst zu Ende war mussten wir an diesem Abend noch unsere Sachen packen.

Am Freitagmorgen wurden wir bei guter Musik von unserem Leiter Noah geweckt. Nach dem Zmorgen gingen wir um 9:00 Uhr zur Turnhalle. Wir machten Akrobatik und messten uns bei anstrengenden Stafetten. Um 11:45 Uhr assen wir zu Mittag. Es gab Kartoffelgratin und Teigwaren. Um 13:00 Uhr gingen wir erneut zur Turnhalle. Am Nachmittag machten wir eine Olympiade im Softhandball und Kastenball. Gruppe vier gewann und Gruppe 2 und 5 verloren. Um 16:00 Uhr gingen wir auf den Bus Richtung St. Gallen. Um 19:05 kamen wir in Eiken an . Die Woche hat uns allen viel Spass bereitet.