Jugendmusik Möhlin
Jugendmusik Möhlin sammelt am «Tag der Musik»

Stephan Wiekert
Merken
Drucken
Teilen

Am Dienstag, 21. Juni 2016 ist der landesweite «Tag der Musik». Dieses Jahr ist die Jugendmusik Möhlin erstmals im Rahmen eines kleinen Konzertes Teil dieses Anlasses. Gleichzeitig wird mit einer Kollekte Geld für einen guten Zweck gesammelt. Zudem nahm die Jugendmusik am 21. Mai 2016 am Jugendblasmusikpreis Dreiländereck teil.

Die Idee für einen «Tag der Musik» stammt ursprünglich aus Frankreich. Dort und in einigen weiteren Ländern Europas ist er bereits länger fester Bestandteil des Jahreskalenders. Es geht darum, die Faszination der Musik mit möglichst grosser Breitenwirkung zu präsentieren. Die Ziele sind es, dass erstens jegliche Musikanten, ob Laien oder Profis, Männer oder Frauen, ihrer Freude an der Musik Ausdruck geben können und damit einen substanziellen Beitrag zur Verbreitung kreativer Aktivitäten leisten. Zweitens soll dieser Tag die Musik in ihrer ganzen Vielfalt hör- und erlebbar machen. Das dritte Ziel ist, die Menschen zum Ausprobieren, Mitmachen oder selber aktiv werden zu motivieren und so den Zugang zum Musizieren zu unterstützen.

Die Jugendmusik Möhlin hat sich entschlossen, dieses Jahr am «Tag der Musik» teilzunehmen und so zur Erreichung dieser Ziele beizutragen. Deshalb gibt sie am Dienstag, 21. Juni 2016 um 19 Uhr ein Konzert beim Gemeindehaus Möhlin. Im Rahmen dieses Konzertes wird es eine Kollekte geben. Mit dieser wird gleichzeitig Geld gesammelt für den Verein «Abracar Mozambique» aus Möhlin. Dieser Verein führt Hilfsprojekte in Mozambique durch. Dabei geht es dem Verein darum, nicht nur von Unterstützung für ärmere Menschen zu reden, sondern selber etwas aktiv zu unternehmen. Dabei werden die Einheimischen zur Umsetzung der Projekte jeweils mit einbezogen. So wurden beispielsweise bereits ein Schulhaus und eine Brücke mit Spendengeldern und tatkräftiger Unterstützung des Vereins gebaut. Die Jugendmusik Möhlin freut sich auf die vielen Zuhörer und zahlreichen Spenden.

Am Samstag, 21. Mai 2016 durfte die Jugendmusik am Jugendblasmusikpreis Dreiländereck in Basel teilnehmen. Es war der Ersatz-Auftritt für den kantonalen aargauischen Jugendmusiktag, an dem sie normalerweise jährlich teilnimmt. Die Reise wurde dieses Jahr der Einfachheit halber mit dem Zug angetreten. Nach Ankunft in Basel SBB und einer kurzen Tramfahrt traf man auf dem Festgelände beim Claraschulhaus ein. Zuerst wurden alle Instrumente im Depot verstaut, anschliessend wurde im Wettsteinhof zu Mittag gegessen. Die Stimmung war hervorragend und man war gespannt auf den Konzertauftritt. Zuerst bereitete man sich aber noch mit einem kurzen Einspielen vor. Schliesslich standen die Musikanten in einem Wettbewerb diversen Jugendmusikvereinen der Region Basel gegenüber. Die Jugendmusik legte einen tollen Auftritt hin und konnte sowohl den Experten als auch den vielen Zuschauern zeigen, was sie in den letzten Monaten musikalisch erarbeitet hatte. Später versammelten sich schliesslich alle Jugendmusikanten zum Rangverlesen auf dem Hof des Claraschulhauses. Dieses wurde durch verschiedene musikalische Darbietungen begleitet und schaffte so eine fröhliche und festliche Stimmung. Die Jugendmusik Möhlin erspielte sich mit ihrer Leistung den guten 7. Rang ihrer Kategorie. Auch nach der Rangverkündung war für musikalische Unterhaltung gesorgt. Nach dem offiziellen Ende des Festaktes trat die Jugendmusik zufrieden und gestärkt mit einem Eis wieder die Rückreise nach Möhlin an.