Damenturnverein
Jugendfest Schule Muhen 25./26. August 2017 - 600 Sterne zum Dank an die Einwohner von Muhen

DTV Muhen
Merken
Drucken
Teilen
5 Bilder
Bereitstehen für den Umzug
Céline Huber im Wohnzimmer von 1950
Vertreterinnen desDTV Muhen nach dem Umzug
Hüpfburg

Bei schönstem Sommerwetter fand das diesjährige Jugendfest der Schule Muhen statt. Das Thema "Zeitmaschine 1950 bis 2050" liess den Schülern viel kreativen Spielraum für einen bunten Umzug. Der DTV Muhen war traditionsgemäss auch am Umzug vertreten. Kaum übersehbar als Zweitletztes paradierten die 27 Vertreterinnen aus allen Abteilungen am Umzug. Über 600 Helium gefüllte Sternballone aus dem Mühelerwappen wurden während dem Umzug an die Einwohner von Muhen verteilt. Der DTV Muhen bedankte sich so beim Stimmvolk für das deutliche "Ja" zu der Neuerrichtung der Schulanlagen, welche nach vielen Jahren nun endlich eine Doppelturnhalle vorsieht. Nach dem festlichen Umzug betrieben die Aktiven des Vereins eine kleine Eventgastronomie. Möbel, Fotos und Tapete zeigten den Besuchern ein Wohnzimmer aus den 50er-Jahren. Damals war es noch modern, dass man Rehgehörne und Drehscheibentelefone hatte. Neben leckeren Zimt-Apfel-Tätschli gab es Holundersirup, wie zu Grossmutterszeiten. Daneben konnten die Kinder im Zelt neonfarbene Getränke und Muffins aus 2050 geniessen. Ebenfalls lockte ein neonfarbenes Spinnennetz die Kinder zu einem Versuch durch das Gewirr ans andere Ende des Zelts zu gelangen. Wer die Gummibänder nicht berühre und den Buzzer drücken konnte, erhielt ein kleines Präsent. Selbstverständlich durfte die Gumpiburg nicht fehlen. Das OK des Vereins schloss mit einer durchwegs positiven Bilanz ab. Der DTV Muhen hat an den Jugendfesten jeweils das Ziel, bei den Kindern für Kurzweile zu sorgen, die finanziellen Interessen haben an solchen Events keine Priorität.

27.08.2017/RMu