Senioren Oberentfelden
Jass-Meisterschaft der Senioren Oberentfelden

Hans Dätwyler
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Von den der Seniorenvereinigung Oberentfelden bekannten rund 300 Ü65-Senioren meldeten sich ungefähr 1/5-tel zur Teilnahme am diesjährigen Jassturnier an.

Unser Teammitglied Hans Dätwyler zeichnete verantwortlich für die Durchführung dieses Jassnachmittages. Er erstellte den Spielplan und die für die 48 effektiven Jasser notwendigen Standblätter.

Kurz nach 14 Uhr läutete Hans Dätwyler den Anlass ein und erklärte nochmals kurz den Spielablauf und die Feinheiten des dieses Jahr erstmals zu spielenden "Boden-Jass". Alle Spieler hatten ihren Platz eingenommen und es wurde bald ziemlich still im Saal des reformierten Kirchgemeindehauses, konnte doch weder lauthals "gschobe" noch ein "Wys" angemeldet werden. Jeder Teilnehmer spielte nach dem abgehobenen Trumpf für sich selber. Nach 4 Runden à 8 Spiele stand die Rangliste fest. Die ersten drei Plätze belegten:

Bis zum 20. Platz konnte jeder rangierte Senior einen Barpreis in Empfang nehmen. Herzliche Gratulation nochmals an dieser Stelle an die Gewinner und ein Dankeschön an alle übrigen Mitspieler für ihren Einsatz.

Nach kurzer Pause konnte H.U. Scheidegger mit den Bratwürsten, an einer deftigen Zwiebelsauce, auffahren. Während dem Essen wurde noch eifrig "nachgejasst" und über verlorene Punkte gejammert, gab es doch hüben und drüben einige Nullerpassen, wenn die gezogenen Karten fast zum Weinen waren!

Männiglich verabschiedete sich gegen 18 Uhr und bedankte sich bei den Teammitgliedern für den tollen Nachmittag. Für Letztere begann jetzt das Aufräumen und der Abwasch. Hans Dätwyler konnte mit geschwellter Brust von dannen gehen, im Bewusstsein, dass sein Jassnachmittag voll gelungen war! (BARI)

Aktuelle Nachrichten