Verein Kerzenziehen Entfelden
Jahresversammlung des Vereins Kerzenziehen Entfelden mit gemütlichem Helferessen

Andreas Daratos
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
6 Bilder
Rund 40 HelferInnen und Gäste nahmen teil.
Das Helferessen ist der Schlusspunkt des Kerzenziehens.
Co-Präsident André Dössegger hält Rückschau.
Spendenübergabe an den Verein Kind und Spital.
Süsses Ausklingen am Freitag-Abend.

Bilder zum Leserbeitrag

Die Aktivmitglieder des Vereins Kerzenziehen Entfelden genehmigten die Jahresrechnung 2012 und bestätigten sowohl den Vorstand wie auch den Revisor in ihren Ämtern. Anlässlich des anschliessenden Helferessens wurden die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres resümiert und eine Spende an die Organisation Kind und Spital überreicht.
Rund vierzig Vereinsmitglieder, Helferinnen und Helfer sowie Gäste fanden sich am Freitag-Abend, 22. März 2013, in den Räumlichkeiten der katholischen Pfarrei St. Martin Entfelden ein. Die statutarische Vereinsversammlung und das Helferessen sind der Schlusspunkt eines jeden Kerzenziehens.
Es zeigte sich in den zehn Tagen des letztjährigen Kerzenziehens erneut, dass sich der traditionelle Anlass bei der Entfelder Bevölkerung weiterhin einer grossen Beliebtheit erfreut. Die erlebte Begeisterung übertrug sich auf die zahlreichen Helferinnen und Helfer, ohne deren tatkräftige Unterstützung kein Kerzenziehen möglich wäre. So wurde denn ihr Engagement vom Co-Präsidenten André Dössegger mit Nachdruck verdankt.
In seiner launigen Ansprache fasste er die wesentlichen Vereinsaktivitäten des Jahres 2012 zusammen. Ein Teil der technischen Ausrüstung wurde erneuert. Der Verein ist nunmehr bezüglich der Infrastruktur für die nächsten paar Jahre gut aufgestellt. In finanzieller Hinsicht ist der Verein Kerzenziehen Entfelden ebenfalls in einer soliden Situation. Er kann aus den jährlichen Einnahmen alle erforderlichen Ausgaben sowie jeweils eine Spende finanzieren. Die wichtigste Ressource für die Vereinstätigkeit bleiben jedoch die vielen engagierten Helferinnen und Helfer. Ihnen soll im Jahr 2013 ein Ausbildungsangebot unterbreitet werden, das sie in den handwerklichen Belangen des Kerzenziehens weiterbringen wird.
Frau Ruth Müller, Präsidentin des Vereins Kind und Spital sowie Leiterin der Regionalgruppe Aargau stellte diese im Gesundheitswesen tätige beratende Organisation vor (Internet: www.kindundspital.ch). Der Co-Präsident konnte die Spende des Kerzenziehens 2012 im Betrag von Fr. 4'500.-- überreichen und Frau Müller sowie Frau Ursi Stocker, Leiterin Geschäftsstelle Lenzburg, weiterhin viel Erfolg in ihrer engagierten Tätigkeit wünschen.
Bei Kaffee oder Tee und der Nachspeise wurde an den Tischen eifrig weiterdiskutiert und gelacht. Die Anwesenden fühlten sich sichtlich wohl, waren stolz auf die erbrachte Leistung im Vorjahr und freuen sich – wie zahlreichen Aussagen zu entnehmen war – bereits auf das Kerzenziehen 2013. Dieses wird am Freitag, 22. November um 14 Uhr beginnen und bis zum Sonntag, 1. Dezember um 19 Uhr dauern. Veranstaltungsort: Kindergarten Brunnmatt, Oberentfelden.

Aktuelle Nachrichten