Jungwacht & Blauring
Jahresrückblick von Jungwacht und Blauring Frick

Auch dieses Jahr hat die Jungwacht und der Blauring Frick wieder viel Tolles unternommen, was noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Wenn die Werbeflyer und die Anmeldebogen für das Ranfttreffen in die Briefkästen geflattert kommen, neigt sich das Jahr wieder langsam dem Ende zu und rundet es mit einem grossartigen Anlass ab. Dieses Jahr steht das Treffen, wo sich Gruppen aus der ganzen Schweiz auf den Weg zum Flüehli-Ranft machen, um dort gemeinsam mitten in der Nacht besinnliche Momente zu erleben und gemeinsam zu feiern, unter dem Motto „abgefahren - angekommen".
Auch dieses Jahr hat die Jungwacht und der Blauring Frick wieder viel Tolles unternommen, was noch lange in guter Erinnerung bleiben wird. Im Januar machte die Schar einen Ausflug auf die Kunsteisbahn in Rheinfelden. Nach dem gemeinsamen Palmbau im März wurde im Frühling im Wald eine Seilbahn errichtet, welche von allen Kindern erprobt wurde.
Voller Tatendrang brach die Schar ins Sommerlager unter dem Motto „Atlantisexpedition" auf. Aufgrund einer unangenehmen Verwechslung musste diese jedoch abgebrochen werden. Die Schar weilte zehn Tage im bernischen Hellsau. Trotz gelegentlichem Regen konnten die 40 Kinder mit ihren 30 Leitern im nahegelegenen See baden gehen und eine zweitägige Wanderung unternehmen.
Ein weiterer Höhepunkt des Scharlebens stellte das regionale Schartreffen im September auf dem Limperg in Wittnau dar. Dort trafen sich Kinder und Leiter aus allen sechs fricktaler Scharen. Unter dem Motto „JuBla rockt" wurde viel gesungen und getanzt. Doch die Hauptaufgabe dieses Wochenendes bestand darin, die „Lebensenergie" von sechs Kindern zurückzuerobern. Mit viel spielerischem Geschick und Kreativität gelang dies dann auch.
An der Diashow am 19. Oktober liess man die zahlreichen tollen Momente des Sommerlagers nochmals aufleben. Dazu konnten sich die Gäste mit Grilladen, Salaten und einem feinen Dessertbuffet verköstigen. Die Präses Daniela Blatter wurde dankbar verabschiedet.
Leiter und Leiterinnen besuchen regelmässig Aus- und Weiterbildungen in der Jugendarbeit. Besucht und erfolgreich bestanden haben dieses Jahr den Gruppenleiterkurs Selina Arn, Adriana Biaggi, Kathrin Hänggi, Elena Keller, Sibylle Reimann und Lena Rüegg. Lea Weber und Maria Hänggi absolvierten den Schar- und Lagerleiterkurs.
Am 13. Dezember 2008 findet ein Scharanlass unter dem Motto „Weihnachtscasino" statt. Der Anlass beginnt um 17.00Uhr beim Rampart in Frick und endet wieder dort um etwa 20.00Uhr. Alle Kinder und Jugendliche der 4. bis zur 9. Klasse sind dazu herzlich eingeladen.

Aktuelle Nachrichten