Naturfreunde Schweiz Sektion Langendorf
Jahresausflug der Wandergruppe 60+ der Naturfreunde Langendorf

bruno geiser
Merken
Drucken
Teilen

Die „Wandergruppe 60 +“ der Naturfreunde Langendorf haben ihren jährlichen Ausflug für Jedermann unternommen. Die „Blaufahrt“ ist stets mit Überraschungen gespickt. Weder das Ziel noch die Aktivitäten oder das Mittagsmenu wurden vorgängig von der Wandergruppenleiterin Barbara Geiser verraten.

Nach dem Kaffeehalt auf der Vue des Alpes besichtigten Sie die unterirdisch Wassermühlen in Le Locle, welche sich bis zu 22 m Tiefe hinabziehen. Auf der spannenden Führung bei einer Temperatur von 9°C erhält man Respekt vor der beschwerlichen Müllerarbeit im 16. Jahrhundert bei Kälte, Feuchtigkeit und Dunkelheit. Aber auch der Einblick in die damals zur Verfügung stehende Technik und wie sie genutzt wurde, zieht die Besucher in Bann.

Saut-du-Doubs – Wasserfall im doppelten Sinne

Gestärkt vom Mittagessen, unternahm die fröhliche Truppe eine Bootsfahrt entlang der eindrücklichen Felslandschaften sowie einen Spaziergang zum Doubs-Wasserfall. Fast wieder zurück beim Car, sorgte (auch für die Reiseleiterin) der Regen für die letzte Überraschung des Tages. Dass später einige der rüstigen 60 +-ler pudelnass in den Car stiegen, erheiterte die Stimmung so, dass sich auch das Wetter wieder anpasste und die Sonne die Heimfahrt verschönte.

Mona Kis